die Neuen (Foto: Saffer)
die Neuen (Foto: Saffer)

Neues aus Norditalien, Sardinien und Österreich

Saffer hat das Portfolio für die Gastro- und Fachhandelskunden erweitert. Wie der Münchner Italienspezialist vermeldet, ergänzen fünf neue Weine das Sortiment.

Von Sartori gibt es unter dem Markennamen »Fira« eine weiße Cuvée aus Garganega, Chardonnay und Sauvignon Blanc sowie eine rote Cuvée aus Corvina, Merlot und Cabernet Sauvignon, beide als IGT Veronese klassifiziert.

Aus dem Friaul kommt ein reinsortiger Friulano »Vitis Alba« von der Tenuta Roveglia, aus Sardinien eine Rosévariante des bekannten Schaumweins »Aragosta« von der Cantina Santa Maria La Palma, brut mit 10 Gramm Restzucker, aus den Rebsorten Cannonau und Cagnulari, die in Spanien auch als Graciano bekannt ist.

Vom Weingut Edelbauer aus Langenlois im Kamptal stößt ein Grüner Veltlinder Ried Panzaun (Bio) zum Österreich-Portfolio. Alle Neuheiten sind bereits bei der Saffer Wein GmbH verfügbar. VM
 

Ausgabe 13/2022

WEINWIRTSCHAFT 13/2022

Themen der Ausgabe

Alkoholfrei

Das Segment wächst rasant und bietet dank Lohnunternehmern auch kleinen Erzeugern eine Chance

Prosecco

Das Konsortium wettet auf anhaltenden Erfolg und sichert sich zugleich ab

Portugal

Abseits von Portwein und »hinter den Bergen«. Der kleine Nachbar von Spanien hat einiges zu bieten