Neue Auszeichnung "Weinsüden - Wein und Architektur" verliehen

Dienstag, 4. Februar 2020 - 11:45
Service
Die Sieger aus dem Remstal bei der Urkundenverleihung (von links): OB Michael Scharmann (Weinstadt), Angelika Reiner (Vinothek „Die Traube“), Werner Bader (Remstal Tourismus), Andreas Braun (TMBW), Andreas Knauß (Weingut Knauß), Leon Gold (Weingut Gold), Christoph Kern (Weinkellerei Kern), Architekt Alexander Scheel und Felix Ellwanger (Weingut Jürgen Ellwanger); Foto: Remstal Tourismus Bebop Media

Insgesamt 21 Bauwerke aus den Anbaugebieten Baden und Württemberg wurden am 31. Januar mit dem neu eingeführten Siegel „Weinsüden - Wein und Architektur“ ausgezeichnet. Das Projekt wurde von der Architektenkammer Baden-Württemberg und der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg initiiert. Mit dem Siegel soll die Zusammenarbeit von Winzern und Architekten gewürdigt werden, die mit ihren Bauten weintouristische Angebote und architektonische Gestaltung miteinander verbinden. Außerdem sollen die Objekte durch das Siegel größere Bekanntheit als weintouristische Ziele erlangen. Die Auszeichnung erhielten verschiedene Bauten wie Weingüter, Wein-Aussichtspunkte und Vinotheken.

Besonders das württembergische Remstal konnte mit einigen Objekten überzeugen, zu denen unter anderem das Weingut Jürgen Ellwanger in Winterbach, das Weingut Gold in Weinstadt-Gundelsbach, das Remstalkino in Beutelsbach und die Vinothek „Die Traube“ in Weinstadt-Strümpfelbach zählen. Werner Bader, Geschäftsführer Remstal Tourismus, freute sich über die Ehrung: „Wir sind stolz darauf, dass sieben der insgesamt 21 Auszeichnungen ins Remstal gehen! Damit ist das Remstal so erfolgreich wie keine zweite Region in Baden-Württemberg - was zeigt, wie innovativ unsere Heimatregion gerade auch in Sachen Weinarchitektur ist!“

Ein Auswahlgremium bewertete die Bauwerke nach festgelegten Kriterien, die sowohl architektonische als auch touristische Anforderungen erfüllen mussten. Dazu zählten beispielsweise die verwendeten Materialien, wie sich der Bau in die Landschaft einfügt, aber auch die jeweiligen Veranstaltungsangebote und der Erlebnisfaktor. Neben den sieben ausgezeichneten Objekten im Remstal gingen weitere Auszeichnungen unter anderem an das Vinotorium der Oberkircher Winzer eG in Oberkirch, das Weingut Heitlinger in Östringen und das Schwarzwaldweingut Andreas Männle in Durbach.

Weitere Informationen und eine Übersicht aller prämierten Bauwerke: www.tourismus-bw.de

Anzeige