Hop, hop, Hoppebräu!

Dienstag, 12. März 2019 - 14:00
Hersteller
Bier
Gastronomie
Lebt mit seiner neuen Brauerei Transparenz auf allen Ebenen: Markus Hoppe. Foto: Johann Öttl

Im oberbayerischen Waakirchen eröffnet am 24. April die neue Brauerei samt Gastronomie von Hoppebräu. Auf rund 900 Quadratmetern wird dann gebraut und aufgetischt, vom Pub aus kann man Braumeister Markus Hoppe bei der Arbeit zuschauen, gemäß der Philosophie des jungen Familienunternehmens, Transparenz zu zeigen – von der Produktion bis zum Verkauf. Am Hahn sind neun Biere, davon sieben eigene, die beiden übrigen sollen von Collaborations und Bieren befreundeter Brauer belegt werden. Die Speisen auf der kleinen Karte wechseln, dreierlei Aufstriche mit Bierbrot, gegrilltes Vinschgerl mit Speck und Bergkäse und eine Brotzeit soll es aber immer geben. „Alles aus der Region und direkt vom Landwirt, eh klar“, sagt Markus Hoppe. Der Ausbau steht für Expansion, bezogen auf Absatzmenge, Qualität und Transparenz. Das 20hl-Sudhaus ist aktuell auf ca. 5.000 hl ausgelegt, Anlage und Lagerkeller sind auf eine Kapazität von 15.000 hl erweiterbar. „Mit unserem neuen Standort haben wir ein Kommunikationszentrum geschaffen an dem jeder teilhaben, hinterfragen und genießen kann“, erklärt Hoppe.

Anzeige