4.500 Gäste feiern Biervielfalt

Montag, 18. September 2017 - 16:30
Hersteller
Bier
Events
Bierfans aus der ganzen Republik pilgerten zum Craft Brauer Festival von "Maisel & Friends". Foto: Adrian Keidel

Beim 2. Craft Brauer Festival wurde am Wochenende in Bayreuth die Biervielfalt zelebriert. Der Einladung von „Maisel & Friends“ waren nicht nur zehn Brauereien aus Deutschland, Österreich, den USA und Dänemark gefolgt sondern auch 4.500 Bierfans. Was 2016 als kleines Event für Brauer und Liebhaber begann, hat sich mittlerweile zu einem zweitägigen Festival entwickelt, das Bierenthusiasten aus ganz Deutschland anzieht. Neben fassgereiften Bieren gab es Wiener Lager mit Pflaumen, ein Double IPA mit Papaya und viele weitere Spezialitäten zu entdecken. Ein besonderes Highlight war die Premiere der Gemeinschaftsbiere von der „Christian Moerlein Brewing Co.“ aus Cincinnati (Ohio, USA) und den Gastgebern Maisel & Friends: das „Spacetime“ (ein Hoppy Wheat Ale) und das „Teleporter“ (ein Imperial Porter). Die amerikanischen Brauer haben es sich nicht nehmen lassen, extra nach Bayreuth zu fliegen.

Zu entspanntem DJ-Sound wurde im Garten der Gastronomie „Liebesbier“ nach Herzenslust Bier verkostet, wurde mit den Brauern geplaudert oder Hopfen gezupft. Es gab Foodpairings mit Biersommerliers und Führungen mit Braumeister Marc Goebel. Aus Loungehopfen und der Aromasorte Saphir wurde schließlich live vor den Augen der Besucher ein „WetHop Lager“ eingebraut.

Anzeige