In der Krise Gutes tun: Christian Hans Müller versteigert Fassbier auf ebay und spendet den Erlös an den  Verein Aschaffenburger Kinderträume. Foto: Hanscraft & Co.
In der Krise Gutes tun: Christian Hans Müller versteigert Fassbier auf ebay und spendet den Erlös an den Verein Aschaffenburger Kinderträume. Foto: Hanscraft & Co.

Hanscraft versteigert Bier auf ebay

Auch Bierbrauereien werden durch den Corona-Shutdown hart getroffen. Hektoliterweise Bier muss weggekippt werden, weil das Mindesthaltbarkeitsdatum abzulaufen droht. Das betrifft insbesondere das Fassbier. Kein Fasching, keine Feste, keine Familienfeiern, geschlossene Restaurants und Bars. Das öffentliche Leben ist seit Monaten lahmgelegt. Spätestens der zweite Shutdown bringt auch viele Bierbrauer an den Rand des Ruins. Die Folge: Bier muss weggekippt werden, weil das Mindesthaltbarkeitsdatum abzulaufen droht. Das betrifft insbesondere das Fassbier.

Die in Stockstadt bei Aschaffenburg ansässige Kreativbrauerei Hanscraft & Co. möchte diesen Umstand positiv entgegentreten – und zwar uneigennützig. Bereits seit Jahren unterstützen die Brauer den Verein Aschaffenburger Kinderträume. Weil es mit Spenden zuletzt etwas enger geworden sei, ist Geschäftsführer Christian Hans Müller auf die Idee gekommen, montags bis freitags täglich ein ideal gelagertes und noch lange gut genießbares Fass Bier zu versteigern und den Erlös dem Verein zukommen zu lassen, der unter anderem schwerkranke, behinderte oder anderweitig benachteiligte Kinder und Jugendliche in der Region Aschaffenburg unterstützt. Lothar Reichert, Vorstandsvorsitzender der Aschaffenburger Kinderträume, findet diese Aktion sehr gelungen und hofft, dass sie gut angenommen wird.

An der Versteigerung auf ebay, am 26. Februar, kann jeder teilnehmen, der volljährig ist. Durch Suchbegriffe und Schlagwörter wie „Hanscraft, Fassbier, Kinderträume“ ist die Kampagne einfach zu finden. Weitere Informationen dazu und einen Link gibt es auch unter www.hc-co.de.

Ausgabe 3/21

Cover Meiningers CRAFT 3/21 (Foto: Firestone Walker Brewing Company)

Themen der Ausgabe

TITEL_FIRESTONE WALKER

Mit Wurzeln im Wein: Firestone Walker zählen nicht nur zu den wichtigsten Wegbereitern der internationalen Craftbier-Szene, die kalifornischen Pioniere halten auch auf der Liste der weltweit besten Brauereien einen Spitzenplatz. Jetzt feiert die Kult-Brauerei aus Paso Robles ihr 25-jähriges Jubiläum und blickt dabei auf eine turbulente Geschichte zurück.

SZENE_RHEINLAND

Lecker Dröppken: Köln und Düsseldorf trennt nicht nur der Rhein, sondern auch die Bierkultur. Seit gut 100 Jahren stehen sich Alt- und Kölschbrauer als scheinbar unvereinbare Lager gegenüber. Doch die Geschichte des Rheinlandes ist so viel älter als diese launige Hassliebe und hat ebenso eine immer buntere Szene zu bieten, die mehr Farben kennt als Gold und Bernstein. Ein Streifzug.

MARKT_SPEZIALITÄTEN- UND BIO-BIERE

„Echte Werte haben Zukunft“: Die Auswirkungen von Corona auf die Branche sind umso schwerer zu ertragen, je länger die Krise anhält. Und doch stemmen sich jene Brauer leichter dagegen, die sich regionalen Spezialitäten verschrieben haben: Ihre Bilanz fällt positiv aus. Wie kann das sein? Antworten liefert Paul Bremer, der als Medienpsychologe am Rheingold Institut arbeitet und seit Jahren den nationalen und internationalen Biermarkt erforscht.