Melih Günsel ist neuer Niederlassungsleiter bei der Weinkellerei Höchst (Foto: I. Trenkner-Panwitz)
Melih Günsel ist neuer Niederlassungsleiter bei der Weinkellerei Höchst (Foto: I. Trenkner-Panwitz)

Von Rewe zur Weinkellerei Höchst

Melih Günsel, bisher Leiter der Wein-, Sekt- und Spirituosenabteilung beim Rewe Markt Frankfurt Riedberg, ist zum 1. Oktober 2022 zur Weinkellerei Höchst in Frankfurt am Main gewechselt. Wie Günsel WEINWIRTSCHAFT mitteilte, wird er künftig als verantwortlicher Niederlassungsleiter mit seinem etwa zehnköpfigen Team den Wein-, Spirituosen- und Feinkost-Sektor betreuen. 

»Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen«, unterstreicht Günsel, »die Weinkellerei Höchst steht für gute authentische und persönliche Kundenberatung und eine Produktpalette von etwa 3.000 verschiedenen regionalen, nationalen und internationalen Weinen.«

Bei seiner bisherigen Tätigkeit bei Rewe wurde Günsel mit der von ihm geleiteten Weinabteilung von der WEINWIRTSCHAFT als Weinabteilung des Jahres 2022 ausgezeichnet. Zuletzt schrieb er, zusammen mit einer Kollegin, den Wein-Reiseführer »Wein ist Genuss«, sein Erstlingswerk als Autor.

Die Weinkellerei Höchst gibt es bereits seit fast 100 Jahren. Sie umfasst heute eine Verkaufsfläche von etwa 800 Quadratmetern. Seit zwei Jahren ist sie im Besitz der Familie Bührmann, die ebenfalls bereits seit knapp 60 Jahren in der Weinhandelsbranche aktiv ist. ITP

Ausgabe 24/2022

Themen der Ausgabe

Trentino

Trotz Alpen-Panorama schlägt die Marke die Herkunft

Rhône

Starke Konkurrenz, klare Ziele
 

Interview

Patrick Donath von ALDI SÜD über das Discount-Geschäft