Die Volatilität an den Märkten steigt. Jetzt gilt es achtsam zu sein. Treiber sind einmal mehr Energie und Umwelt.

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand erster Schätzungen mitteilt, rechnen die Weinbauern mit 8,76 Millionen Hektolitern Weinmost und damit 3,0 Prozent mehr als im Vorjahr.

Die Bundestagswahl wird nicht nur für die Bundesbürger, sondern auch für viele mittelständische Unternehmen der Getränkewirtschaft eine Richtungswahl. Wir haben Verbände und Unternehmen nach ihren Erwartungen befragt. 

Pernod Ricard investiert in Sovereign Brands

Getränkeabholmärkte (GAM) rücken auch beim Thema Grillen zur Coronazeit vermehrt in den Fokus von Herstellern und Verbrauchern. Vor allem Nichtgetränkehersteller entdecken den GAM vermehrt für sich.

Auf der Herbstversammlung des Badischen Winzerkellers wurde Christian Schätzle als Nachfolger von Eckart Escher und als zweiter hauptamtlicher Vorstand Produktion / Oenologie berufen.

Die große Weinwelt besteht aus sehr heterogenen Gebieten, die ohne Dolmetscher aneinander vorbeireden.

Alexandra Demuth, Urenkelin des Gründers und seit August 2018 Head of Marketing bei Katlenburger, ist ab sofort Teil der Geschäftsführung der familiengeführten Kellerei.

Henkell baut Präsenz im Baltikum aus

Fruchtglühwein, Apfelglühwein und Fruchtpunsch scheinen sich nach ihrem Absatz-Rückgang während der Corona-Krise wieder zu erholen. Zu dieser Feststellung kommt der Verband der deutschen Fruchtwein- und Fruchtschaumwein-Industrie (VdFw) und präsentiert Zahlen.

Die Deutsche Post DHL Group hat eine Vereinbarung zur Übernahme von bis zu 100 Prozent der J.F. Hillebrand Group AG („Hillebrand“) und deren Tochtergesellschaften für rund 1,5 Milliarden Euro unterzeichnet. Der Name "Hillebrand" bleibe nach Unternehmensangaben weiterhin bestehen.

Chinesische Behörden beschlagnahmen französische und australische Spitzen-Weine