Aussicht von der Vinothek »Die Mosel« in Traben-Trarbach
Aussicht von der Vinothek »Die Mosel« in Traben-Trarbach

»Die Mosel« an der Mosel

Nichts geringeres als »die Gebietsvinothek der Mosel« möchte Gründer Manuel Stolte mit seiner neuen Weinhandlung mit Weinbar werden. Diesen Anspruch drückt auch der Name aus: Die Mosel.

Stolte führt das Geschäft gemeinsam mit seiner Frau Burcu, einer erfahrenen Gastronomin. Er selbst ist Unternehmensberater gewesen und gehört der sechsten Generation einer Weinhandelsfamilie aus Traben-Trarbach an. Diese Tradition will er nun wieder aufleben lassen.

Das Konzept, na klar: Moselweine. Unabhängig von Winzern und Verbänden will Stolte die Vielfalt der gesamten Region abbilden, »Genussbrücken bauen«, wie er sagt. Also zum Beispiel zwischen namhaften Betrieben wie Egon Müller oder Markus Molitor und kleineren noch unbekannteren Erzeugern, vom einfachen Gutswein bis zum Großen Gewächs.

Das Geschäft in einer Villa aus dem Jahr 1890 in Traben-Trarbach soll Weinhandlung und Weinbar vereinen. 120 verschiedene Weine sind ab der Eröffnung noch im November auf den 95 Quadratmetern Fläche zunächst zu finden, etwa 200 sollen es werden. 70–80 Betriebe sollen vertreten sein, die goldene Regel laute, so Stolte: maximal 3 Weine pro Betrieb. »Wir wollen die Winzer einladen, den Ort auch als ihren zu betrachten, und zum Beispiel hier Weinproben und Seminare abzuhalten.«

Gegen Aufpreis können die Weine auch flaschenweise vor Ort genossen werden, oder man wählt aus etwa 25 offenen Weinen. Dazu gibt es Kleinigkeiten zu essen. 30 Personen finden im Innenraum Platz, 40–50 auf der Terrasse. Geöffnet ist jeden Tag außer Mittwoch.

Zum Team gehören bislang zwei Sommelièren, ein Koch und eine Küchenhilfe, ab der neuen Saison soll zusätzliches Servicepersonal unterstützen. Im nächsten Jahr rechnet Stolte zunächst mit einem Umsatz von 300–350.000 Euro. Anfang nächsten Jahres soll auch der Webshop an den Start gehen. aw

Ausgabe 24/2021

WEINWIRTSCHAFT Ausgabe 24/2021

Themen der Ausgabe

Weinhändler des Jahres 2022

Die besten Fachhändler Deutschlands

Rhône

Weine aus dem Tal der Rhône sind beliebt. Händler und Erzeuger können sich darauf jedoch nicht ausruhen

Kalifornien

Trotz Dürre, Feuer und Corona sind die Erzeuger im »Golden State« optimistisch