Hans Albrecht Zieger ist neuer Präsident des Anbaugebietes Saale-Unstrut
Hans Albrecht Zieger ist neuer Präsident des Anbaugebietes Saale-Unstrut

Rücktritt und Neubesetzung

In einer Pressekonferenz teilte der Weinbauverband Saale-Unstrut am Morgen den frühzeitigen Rücktritt von Siegfried Boy als Weinbaupräsident von Saale-Unstrut aus persönlichen Gründen mit. Seine Nachfolge übernimmt nach einstimmiger Wahl des Vorstandes der bisherige Stellvertreter Hans Albrecht Zieger.

Hans Albrecht Zieger stammt aus einer Winzerfamilie in Meißen. Dank seines Abschluss als Diplom-Oenologe an der Hochschule Geisenheim sowie verschiedener  Stationen im In- und Ausland ist Zieger bestens in der  Weinwelt vernetzt. Zunächst als Kellermeister und seit 2014 als Geschäftsführer der Winzervereinigung Freyburg kennt er die Region, die Winzer und die Strukturen des nördlichsten Weinanbaugebietes Deutschlands. „Das Prägende der Weinregion Saale-Unstrut ist die gemeinsame gute Zusammenarbeit und der enge Austausch der Winzerkollegen untereinander. Dies gilt es nicht nur zu bewahren, sondern fortzuführen und zu stärken“, so Zieger. -hk-

ddw 24/2021

Titel ddw 24/2021

Themen der Ausgabe

Versicherungen

Die Verträge sollen passgenau die privaten und betrieblichen Risiken abdecken

Bauen

Aufgaben und Möglichkeiten einer Raumlüftung im Weinbaubetrieb

Biodiversität

Rebanlagen in Querterrassierung verbinden landwirtschaftliche Nutzung und Biodiversitätsschutz