Mushaboon ist ein Hybrid aus Wein und Bier, das zusammen vergoren wird. (Foto: Aubert & Mathieu)
Mushaboon ist ein Hybrid aus Wein und Bier, das zusammen vergoren wird. (Foto: Aubert & Mathieu)

Vin et bière = Vière

Aubert & Mathieu, Hersteller und Händler von Weinen aus dem Languedoc Rousillon, lanciert zusammen mit dem Pariser Bierproduzenten Gallia ihr erstes »Vière«.

Das Gemisch aus Bier und Wein mit dem Namen Mushaboon besteht aus der Rebsorte Carignan aus dem Languedoc und Gersten- und Weizenmalz aus Bioerzeugung. Nach Pressung und Gärung der Trauben wird die Biermaische langsam hinzugegeben, um die Hefen beim Gärungsprozess nicht zu beeinträchtigen. 

Das von Gallia entwickelte Verfahren, das sich an der Herstellung von natürlichem Perlwein – Pet Nat – orientiert, stellt nach Produzenten-Aussage eine diffizile Herausforderung dar. Der Zucker im Getreide ist nicht derselbe ist wie der in Weintrauben und braucht daher länger, um sich in Alkohol umzuwandeln. 

Anders als für Aubert und Mathieu ist Mashaboon für Gallia nicht das erste Vière, das sie herstellen. Anthony Aubert und Jean-Charles Mathieu stellen seit 2018 Weine im Languedoc her, die sie nach ihrem sehr eigenen Bild kreieren, wie sie sagen. Das Vière sei eine Fortsetzung ihres Esprits, ein Getränk, das ihnen ähnele, schräg und unkonventionell, »eine Edition mit einem Hauch von Modernität, der für Überraschungen sorgt«, so die Unternehmer.

Das hybride Produkt wird zunächst in einer limitierten Auflage von einigen Tausend Flaschen im Netzwerk von Restaurants und Weinhändlern in Frankreich vermarktet. In Deutschland gibt es nach Aussage von Anthony Aubert gegenüber WEINWIRTSCHAFT noch keinen Vertriebspartner. Mashaboon ist zu einem Preis von 14,90 Euro/ 0,75 l-Flasche über das Netz unter www.aubertetmathieu.com zu erhalten. ITP

Ausgabe 13/2022

WEINWIRTSCHAFT 13/2022

Themen der Ausgabe

Alkoholfrei

Das Segment wächst rasant und bietet dank Lohnunternehmern auch kleinen Erzeugern eine Chance

Prosecco

Das Konsortium wettet auf anhaltenden Erfolg und sichert sich zugleich ab

Portugal

Abseits von Portwein und »hinter den Bergen«. Der kleine Nachbar von Spanien hat einiges zu bieten