Stefan Braunewell ist neuer Vorstandsvorsitzender von Rheinhessenwein (Foto: Medienagenten)
Stefan Braunewell ist neuer Vorstandsvorsitzender von Rheinhessenwein (Foto: Medienagenten)

Braunewell für Rheinhessen

Ende Juni wählten die Mitglieder der Gebietsweinwerbung Rheinhessenwein e.V. einen neuen Vorstand, für den der bisherige Vorsitzende Thomas Schätzel nach über 30 Jahren, davon 18 Jahre an der Spitze, nicht mehr antrat. In seiner konstituierenden Sitzung wählte der Vorstand am 6. Juli Stefan Braunewell vom Essenheimer Weingut Braunewell einstimmig zum neuen Vorstandsvorsitzenden.

Der 39-jährige Braunewell sieht es als seine vorrangige Aufgabe, die neue »Wir-sind-Rheinhessen«-Kampagne bekannt zu machen, wofür er insbesondere auf digitale Werbemethoden setzen will. Braunewell engagiert sich bereits seit Langem ehrenamtlich für seine Heimat Rheinhessen und ist durch seine mehrjährige Vorstandstätigkeit mit den Themen vertraut. Zudem sitzt er im Beirat für Marketing und Kommunikation des Deutschen Weininstituts. 

Das von ihm gemeinsam mit seinem Bruder Christian geführte Weingut liegt etwas südwestlich von Mainz und zählt zu den qualitativen Top-Betrieben Rheinhessens. Neben Riesling haben sie sich auch mit Flaschengärsekt und Burgundersorten einen Namen gemacht. Der sonst oft als Massenwein behandelte Grauburgunder erfährt bei ihnen eine Sonderbehandlung.

Braunewells Stellvertreter im Vorstand von Rheinhessenwein sind wie bisher Wolfgang Trautwein von der Kellerei Trautwein in Lonsheim und neu der rheinhessische Weinbaupräsident Ingo Steitz, der die Position von Dr. Roland Hinkel aus Framersheim übernimmt.

Mit der diesjährigen Wahl vollzogen die Mitglieder einen großen Wechsel im Vorstand von Rheinhessenwein. Neben Schätzel und Hinkel verabschiedeten sich Dagmar Rückrich-­Menger aus Eich, Fred Emrich aus Biebelsheim, Alexander Rittlinger von der Weinkellerei Reh Kendermann, Jens Strassner von der Rheinbergkellerei, Klaus Muth aus Alsheim und Christian Schreiber aus Abenheim aus dem Vorstand.

Elisabeth Muth aus Alsheim, Christine Diegel aus Pfaffen-Schwabenheim, Kristin Antweiler aus Volxheim, Karsten Horter aus Köngernheim, David Spies aus Dittelsheim-Heßloch, Johannes Hasselbach aus Nackenheim und Klaus Malinowsky von der Weinkellerei Hechtsheim sind dafür neu an Bord. CG

Schlagworte

Ausgabe 11/2023

Themen der Ausgabe

Bordeaux

Frankreichs große Rotweinregion zwischen Mondpreisen und Generika-Krise.

Württemberg

Die Weinerzeuger im Ländle wappnen sich für die Zukunft, unter anderem mit Mehrweg und Piwis.

Interview: Thorsten Hermelink

Der Vorstandsvorsitzende der Hawesko Holding über Multi-Channel, Krisenbewältigung und Zukunftsvisionen.