Die Bollinger-Gruppe expandiert in Sancerre (Foto: Domaine Hubert Brochard)
Die Bollinger-Gruppe expandiert in Sancerre (Foto: Domaine Hubert Brochard)

Bollinger expandiert

Die Bollinger Gruppe erobert mit dem Kauf des Weinguts Hubert Brochard weiteres Terrain in Sancerre an der Loire. Das meldet das Unternehmen. Das 60 Hektar große Anwesen von Brochard umfasst Weinberge in den Appellationen Sancerre und Pouilly-Fumé. Die Gruppe verfügt damit über insgesamt 80 Hektar in der Region Sancerre, mit drei verschiedenen Terroirs.

Bereits 1973 erwarb sie die Maison Langlois-Chateau in Saumur und verstärkte seine Präsenz an der Loire 2016 mit dem Kauf von Château de Thauvenay und Château de Fontaine-Audon. »Die Bollinger Gruppe blickt auf eine 50-jährige Geschichte in der Loire-Region zurück. Der Erwerb des Weinguts Hubert Brochard stellt eine einmalige Gelegenheit dar, unsere Präsenz in dieser fantastischen Region zu konsolidieren«, so Etienne Bizot, Präsident und Geschäftsführer der Gruppe. 

Seitens Brochard wurde keine Begründung für die Übernahme bekannt gegeben. Präsident Daniel Brochard erklärte: »Jede Generation hat an der Entwicklung unseres Familienweinguts mitgewirkt und wir sind sehr stolz auf das, was wir erreicht haben. Die Übergabe an unseren Partner Bollinger-Group wird die Kontinuität dieses Weges sicherstellen, der von den selben Werten getragen wird.«

Das Weingut Hubert Brochard wurde im Jahr 1900 von Aimée und Hubert Borchard gegründet und wird heute in der 4. und 5. Generation geführt. 

Zur Bollinger Gruppe gehört das Champagner-Haus Bollinger sowie fünf weitere Weingüter in Frankreich und den USA: Champagne Ayala, Chanson, Langlois-Chateau, Deamain Cognac und Ponzi Vineyards im Willamette Valley in Oregon. ITP
 

Ausgabe 16/2022

Themen der Ausgabe

Italiens Genossenschaften

Nicht nur im Norden Italiens produzieren Winzergenossenschaften hervorragende Weine, wie die Ergebnisse unseres Leistungstests zeigen. Wie sind die Genossenschaften südlich der Alpen strukturiert? Vor welchen Herausforderungen stehen sie? In Ausgabe 16 widmen wir der italienischen Genossenschaftsszene einen großen Artikel. Die Ergebnisse des Leistungstests haben wir natürlich auch für Sie aufbereitet.

Franken

Das Anbaugebiet im Norden Bayerns macht Druck beim Qualitätssystem und junge Winzer schärfen mit Kreativität und Handwerk das Profil.

High-Altitude aus Südosteuropa

Griechenland überzeugt mit Cool-Climate-Weinen aus schwindelerregenden Höhen - und unerwarteten Spezialitäten. Haben Sie schonmal trockenen Mavrodaphne getrunken?