Die neue Abfüllanlage der Winzer Krems (Foto: Point Of View/DI Robert Herbst)
Die neue Abfüllanlage der Winzer Krems (Foto: Point Of View/DI Robert Herbst)

»Modernste Abfüllanlage Europas«

Die Winzer Krems Sandgrube 13 haben zum Jahreswechsel eine neue Abfüllanlage in Betrieb genommen. Der österreichischen Genossenschaft zufolge handle es sich dabei um die modernste Weinabfüllanlage Europas, wie das Unternehmen berichtet.

Die neue Anlage ist Teil eines 37 Mill. Euro schweren Investitionsprogramms, das im Herbst 2019 begann. Im ersten Bauabschnitt wurden ein neuer Gär- und Reifekeller fertiggestellt, nun folgte im zweiten Abschnitt die Füllanlage. Durch die Modernisierung wird die Kapazität auf 15.000 Flaschen pro Stunde  gesteigert – 20 Prozent mehr als bisher.

Mithilfe von Dachbegrünung, Photovoltaik-Anlagen und Energieversorgung per Fernwärme wolle man zudem Ressourcen schonen, so der Betrieb. Auch den Mitarbeitern schaffe man durch die Investition bessere Arbeitsbedingungen. »Mit unserer neuen Abfüllhalle und -anlage können wir der Zukunft auch in den kommenden herausfordernden Zeiten optimistisch entgegenblicken«, resümiert Geschäftsführer Ludwig Holzer.

Der Genossenschaft gehören 800 Mitglieder an, die eine Rebfläche von 1.200 Hektar bewirtschaften. 60 Prozent der Weine gelangen in den Export, der wichtigste Markt ist Deutschland. sw
 

Ausgabe 9/2022

WEINWIRTSCHAFT 09/2022

Themen der Ausgabe

ProWein

Messeführer, Produktneuheiten, Ausgeh-Tipps und mehr. Alles Wichtige zur ProWein 2022.

Ahr

Ein Jahr nach der Flutkatastrophe war WEINWIRTSCHAFT wieder im Ahrtal unterwegs. Die örtlichen Weinerzeuger sehen noch viele Probleme, mit denen sie konfrontiert sind, aber auch die »Chancen für Visionen«. 

Württemberg

Die Heimat von Trollinger und Lemberger schaut optimistisch in die Zukunft - und entdeckt die Weißweine für sich.