Claude Taittinger wurde 94 Jahre alt
Claude Taittinger wurde 94 Jahre alt

Claude Taittinger verstorben

Claude Taittinger ist am 3. Januar 2022 im Alter von 94 Jahren in Paris verstorben. Claude Taittinger galt als Botschafter und Modernisierer – nicht nur des Familienunternehmens aus Reims, sondern der gesamten Champagne. 

Er übernahm die Leitung des Champagnerhauses nach dem Tod seines Bruders 1960 und führte es bis 2005. Seit 2006 ist das Unternehmen wieder in Familienhand, nachdem es 2005 für kurze Zeit von der US-Amerikanischen Starwood Capital Group übernommen wurde. Heute ist Vitalie Taittinger, deren Großonkel Claude war, Geschäftsführerin von Taittinger. Die Wurzeln des Hauses gehen auf das Jahr 1734 zurück. sw

Schlagworte

Ausgabe 25+26/2021

WEINWIRTSCHAFT Ausgabe 25/2021

Themen der Ausgabe

Chianti Classico

Der toskanische Klassiker verliert Anteile in Deutschland. Neue Impulse sollen die Fan-Gemeinde vergrößern

Österreich

Die Altwein-Bestände in Österreich sind so gering wie nie. Der Erfolg der Weine in Deutschland trägt dazu bei

Franken

Fränkische Weine haben es außerhalb ihrer Heimat nicht ganz so leicht. Einer der Gründe ist der Bocksbeutel