Mit Fluère erweitert Diversa das Sortiment um alkoholfreien Gin. (Foto: Diversa)
Mit Fluère erweitert Diversa das Sortiment um alkoholfreien Gin. (Foto: Diversa)

Diversa erweitert Sortiment um Fluère

Der alkoholfreie Gin wird nun von Diversa Spezialitäten im LEH und im Gastro-/Fachhandel-Bereich von Team Spirits vertrieben. Zuvor war Fluère bei Hardenberg Wilthen im Portfolio.

Mit der Listung der alkoholfreien Gins-Marke nimmt Diversa weiterhin Anteil am Trend zu alkoholfreien Spirituosen-Alternativen, der sich seit einigen Jahren abzeichnet. 

Die Botanicals für Fluère stammten aus vier Kontinenten bezogen, betont der Spirituosen-Vertrieb. Jede Beere, Blüte, jedes Gewürz und jede Frucht seien einzeln mithilfe von Wasserdampf destilliert. Durch dieses Verfahren sei gewährleistet, dass die Pflanzen sanft geöffnet und die Zellwände aufgebrochen werden können, um so Aroma- und Geschmacksstoffe freizusetzen. Der Gründer Léon Meijers leitete, so heißt es in entsprechender Meldung, den Marken-Namen Fluère vom lateinischen Wort für Fluss ab. //cc

 

 

GZ 10/22

Titelseite Getränke Zeitung Nr. 10/2022 (Foto: Krombacher)

Themen der Ausgabe

GZ-Gespräch mit Krombacher

Uwe Riehs, Geschäftsführer Marketing Krombacher, führt das Unternehmen seit 14 Jahren erfolgreich durch die Zeit. Seine Nachfolge im Juni 2023 sei geregelt, sagt er im GZ-Gespräch.

Gastkommentar von Sven Wedig

Sven Wedig, CEO & Founder der Agentur Vollpension Medien, sagt: "Für Influencer mit einer großen Reichweite und der richtigen Idee für ein kultiges Getränk ist das Glas definitiv nicht nur halbvoll, sondern kurz vorm Überlaufen. Dieses Geschäftsmodell funktioniert einfach, wie beispielsweise die Erfolge von Capital Bra („BraTee“) oder Shirin David („DirTea“) zeigen. Der neuste Trend: Vitaminwasser."

Titelthema: Vitaminwässer

"Mit Einfluss auf Kundenfang": Erneut versuchen verschiedene Hersteller, Vitaminwässer am Markt zu positionieren. Warum es dieses Mal gelingen könnte.