Die neue Dimension Prosecco DOCG

Donnerstag, 24. Oktober 2019 - 18:00
Produkte
Neue Produkte

»Cinqueanni« heißt der neue Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG Prosecco Brut aus dem Hause Ruggeri. Er ist der erste Prosecco in der langen Erfolgsgeschichte dieser Typologie, der nach einer ungewöhnlich langen Reifezeit von fünf Jahren (»Cinqueanni«) lanciert wurde. Allein 46 Monate verbrachte der Wein im Drucktank auf den Feinhefen. 

Es war der Jahrgang 2014, der Paolo Bisol, damals noch Besitzer der Prosecco-Schmiede, zu dem Experiment inspiriert hatte. Der kühle und regnerische Jahrgang hat zwar besonders für Rotweine einen Ruf wie Donnerhall, er schuf jedoch für die Produktion von langlebigen Schaumweinen durchaus positive Voraussetzungen. Sie zeigten sich in einem relativ niedrigem Zucker- und hohem Säuregehalt, begleitet von einem bemerkenswerten Anteil an Apfelsäure. 

Die Trauben des »Cinqueanni« stammen zudem aus einer kleinen Parzelle eines historischen Weinbergs mit über 100 Jahre alten Rebstöcken. Man könnte ihn als großen Bruder des Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG »Vecchie Viti« (»Alte Reben«) betrachten. 2005 hatte Paolo Bisol, ebenfalls als erster seiner Zunft, einen Prosecco ausschließlich aus einer Traubenselektion von rund 2.500 Rebstöcken mit einem Alter von 90 bis 110 Jahren hergestellt.

Der extrem feinperlige und aromatisch nuancierte Cinqueanni ist mit 2 Gramm Restzucker, einem PH-Wert von 3,19 und 6,35 Gramm Gesamtsäure pro Liter ein Prosecco für erfahrene und anspruchsvolle Weintrinker. Seine Auflage liegt bei 4.500 Flaschen, der UVP bei 35 Euro. Er ist samt hochwertiger Verpackung bei Ruggeri sowie bei Reidemeister & Ulrichs ausschließlich über direkte Bestellungen erhältlich.

Seit 2017 zählt Ruggeri zum Portfolio der deutschen Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH. Die Familie Bisol steht den neuen Besitzern als »historisches Gedächtnis« und Brand Ambassador zur Seite. vc

 

Anzeige