Deutsches Weintor

Mittwoch, 1. Juli 2020 - 13:15
Handel
Weinhandel
Die Serie Sommerweine der Firma Deutsches Weintor eG

Auf der Generalversammlung der Winzergenossenschaft Deutsches Weintor eG, Ilbesheim, am 25. Juni 2020 konnte Vorstandssprecher Frank Jentzer einen deutlichen Anstieg bei Absatz und Umsatz für das Geschäftsjahr 2019 vermelden. Durch die vollzogene Verschmelzung mit der Winzergenossenschaft Weinkontor Edenkoben kletterte der Umsatz im Verlgeich zu 2018 um 14 Prozent auf 55,8 Mill. Euro. Der Absatz legte noch etwas mehr zu, um 19 Prozent auf 19,6 Mill. Liter. Jentzer sieht das gute Ergebnis für 2019 als Bestätigung der verfolgten Marketingstrategie mit den drei Elementen Deutsches Weintor, Weinmacher Niederkirchen und Weinkontor Edenkoben und der verfolgten Qualitätsorientierung in allen Bereichen. 

»Wir setzen konsequent auf Qualität und Marke«, betonte Jentzer. Das würde auch vom Handel anerkannt und biete für beide Seiten die Möglichkeit der Wertschöpfung. 

Trotz Corona-Krise und den damit verbundenen Einschränkungen äußert sich Jentzer zuversichtlich und optimistisch für das laufende Geschäftsjahr.Die Nachfrage nach den Erfolgsweinen Grauer Burgunder und Dornfelder trochen sei weiterhin sehr gut. Auch die Edition Mild und die neue Premium-Marke Symphonie sei von Kunden und Handel gut angenommen worden. Mit aufmerksamkeitsstarken Handels- und Verkaufsförderungsaktionen werde das Deutsche Weintor den Verkauf weiter stützen. HP
 

Anzeige