Neues Mittel gegen Botrytis

Mittwoch, 5. Februar 2020 - 17:00
Produkte
Hersteller
Kenja in Deutschland in Sonderkulturen zugelassen

Das Botrytismittel "Kenja" von Belchim enthält den Wirkstoff Isofetamid und gehört zur Wirkstoffklasse der Carboxamide (SDHI =Succinate DeHydrogenase Inhibitors). Kenja zeichnet sich in dieser Klasse durch die sogenannte „flexible bond“ aus. Dies bedeutet, dass sich Kenja aufgrund seiner Molekularstruktur an die Form des Pathogens anpassen kann. Dadurch ist der Wirkstoff auch bei genetischen Adaptionen des Pathogens leistungsfähig. -jb-

 

Anzeige