Jens Hoffmann wird ab November als Geschäftsführer Technik und Logistik auf Ulrich Brendel folgen. (Fotos: Warsteiner)
Jens Hoffmann wird ab November als Geschäftsführer Technik und Logistik auf Ulrich Brendel folgen. (Fotos: Warsteiner)

Warsteiner: Jens Hoffmann verantwortet künftig Technik und Logistik

Jens Hoffmann übernimmt bei der Warsteiner Gruppe ab November die Stelle von Ulrich Brendel als Geschäftsführer für Technik und Logistik, heißt es seitens des Unternehmens. 

Brendel werde nach 30 erfolgreichen Jahren in der Warsteiner Gruppe die Brauerei nach intensiver Einarbeitung von Hoffmann zum Jahreswechsel auf eigenen Wunsch verlassen. Er möchte laut Warsteiner nach so langer Zeit noch einmal ein neues Kapitel in seiner beruflichen Laufbahn aufschlagen.

Jens Hoffmann, gelernter Braumeister und Betriebswirt, könne nach Angaben des Unternehmens auf lange Erfahrung in führenden Managementpositionen der Getränkebranche verweisen und verfüge über hohe internationale Expertise. Der Warsteiner Gruppe stehe er bereits seit geraumer Zeit als Berater zur Seite und kenne das Unternehmen und seine Geschäftsführung gut. Zuletzt soll er als Technischer Leiter und strategischer Berater der Ratsherrn Brauerei in Hamburg agiert haben. Eine der maßgeblichen Stationen seiner Karriere sei die Anheuser-Busch InBev Germany Holding gewesen, bei der er vor seinem Wechsel nach Hamburg als Director für die innerdeutsche und internationale Supply Chain sowie als Geschäftsführer agierte. 

Catharina Cramer, Inhaberin der Warsteiner Gruppe: „Dass wir so ein Branchenschwergewicht wie Jens Hoffmann für uns gewinnen konnten, macht mich stolz. Durch verschiedene gemeinsame Projekte in den letzten zwei Jahren weiß ich, wie gut Jens zu unserem Familienunternehmen passt.“ Helmut Hörz, CEO und CFO der Warsteiner Gruppe, ergänzt: „Die Brauindustrie steht vor großen Herausforderungen und es freut uns sehr, mit Jens Hoffmann einen erfahrenen Top-Manager an Bord zu haben, der national sowie international auf einen so hohen Erfahrungsschatz zurückgreifen kann.“

Mit dem Einstieg von Jens Hoffmann setzt sich die operative Geschäftsführung der Warsteiner Gruppe ab dem 1. November wie folgt zusammen: Helmut Hörz (CEO und CFO), Uwe Albershardt (Geschäftsführer Vertrieb und Marketing) und Jens Hoffmann (Geschäftsführer Technik und Logistik). //pip

Schlagworte

GZ 20/22

Themen der Ausgabe

Gastkommentar: Dr. Matthias Schu

Dr. Matthias Schu ist E-Food-Experte und geht im Gastkommentar dem Thema D2C auf den Grund. Vor allem die digital wendigen Start-ups und junge Unternehmen tun sich leichter, also alteingesessene Marken und Konzerne. Was kann der stationäre Handel von erfolgreichen D2C-Brands lernen?

Titelthema: Direct to Customer

Direct to Consumer ist gegenwärtig der wichtigste Vertriebstrend. Doch nicht nur die Hersteller gewinnen an neuen Erkenntnissen und verbessern ihre Margen. Auch der stationäre Handel  profitiert.

Aktuelles Interview: Claus Hollinger

"Neue Maßstäbe in der Getränkelogistik" will Claus Hollinger, Vorstand der Edeka Südbayern, mit der Ausweitung des Trinkgut-Konzeptes setzen. Den Start der groß angelegten Getränke-Offensive markierte im September der erste südbayerische Trinkgut-Markt in Ingolstadt.