Marco Simonit und Pierpaolo Sirch vor Vinnaeria, ihrem neuen Hauptquartier
Marco Simonit und Pierpaolo Sirch vor Vinnaeria, ihrem neuen Hauptquartier

Simonit&Sirch kaufen Mehrheit an Jermanns Vinnaeria

Die Rebschnittschule von Marco Simonit und Pierpaolo Sirch hat ein neues Hauptquartier. Die Agronomen kauften die Mehrheitsanteile des seit einiger Zeit geschlossenen Landhotels »Vinnaeria – La Baita« von Silvio Jermann in Capriva del Friuli. 

Somit gibt der renommierte Winzer ein weiteres Stück seines Besitzes ab. Im März dieses Jahres hatte er bereits die Mehrheitsanteile seines Weinguts an Antinori abgegeben. Die Vinnaeria liegt der Nähe des Versuchsfeldes »Mario Schiopetto«, wo Simonit&Sirch seit 30 Jahren ihre sanfte Rebschnittmethode kultivieren und auch der praktische Teil ihrer Lehrgänge stattfindet.

Der neue Hauptsitz der Akademie im Herzen des Collio wird eine doppelte Funktion haben: als Hotel, in dem die Studenten der VMP Academy wohnen können, und als Ort für die Lehrtätigkeit. Die Gruppe Simonit&Sirch, die auch schon an der Universität Geisenheim Kurse abgehalten hat, berät inzwischen weltweit über 150 Weingüter. VC
 

Schlagworte

Ausgabe 18/2021

WEINWIRTSCHAFT Ausgabe 18/2021

Themen der Ausgabe

Top-Trends Italien

Nachgefragt: Was sind die wichtigsten Wein-Trends aus Italien im deutschen Fachhandel?

Große Gewächse Teil I

Im ersten Teil präsentieren wir die besten Rieslinge, die bei der GG-Vorpremiere in Wiesbaden verkostet wurden

Verpackung

Alle reden von Nachhaltigkeit. Die Verpackungsbranche hat sich deshalb viele kreative Lösungen einfallen lassen