Rainer und Christian Müller vom Weingut Max Müller I
Rainer und Christian Müller vom Weingut Max Müller I

Neuzugang beim VDP

Das Weingut Max Müller I aus Volkach ist ab sofort Mitglied im Verband Deutscher Prädikatsweingüter (VDP). Das meldet die Organisation. Mit Rainer und Christian Müller begrüßt der VDP-Regionalverband Franken damit sein 28. Mitglied.

»Die spürbare Freude und die Geschlossenheit der ganzen Familie bestärkt uns in unserer Überzeugung, sowohl ein absolut nach Qualität strebendes Mitglied, als auch eine sehr sympathische Winzerfamilie in den Kreis des VDP aufzunehmen«, freut sich Robert Haller, Vorsitzender des VDP Franken über den Neuzugang. Damit wächst der Bundesverband des VDP auf insgesamt 199 Mitgliedsbetriebe.

Das VDP-Weingut Max Müller I wird von Vater Rainer in der dritten Generation mit seinem Sohn Christian geführt, der seine Ausbildung zum Winzer in Rheinhessen bei den VDP-Weingütern Wittmann und Wagner-Stempel absolviert hat. Insgesamt werden rund 21 Hektar Weinberge an der Mainschleife bewirtschaftet, etwa in Premiumlagen wie Ratsherr in Volkach und Am Lumpen 1655 in Escherndorf (beides VDP.Grosse Lage) oder Escherndorfer Lump und dem Sommeracher Katzenkopf (beides VDP.Erste Lage).

Auf den von Muschelkalk geprägten Boden wird vor allem Silvaner kultiviert sowie Weißburgunder, Riesling und Scheurebe. red

Schlagworte

Ausgabe 20/2021

WEINWIRTSCHAFT Ausgabe 20/2021

Themen der Ausgabe

Frankreich Extra

Auftakt
KrisenFest: Frankreichs Weinbranche steht nicht still

Mâconnais 
Burgunds Süden punktet vor allem mit Chardonnay

Schwefelfreie Weine
Früher als Spinnerei abgetan, heute wachsender Trend

Internationale Markenweine

Marken schaffen Vertrauen. Besonders in Krisenzeiten

Sizilien

In Bewegung: Die Vulkan-Insel bleibt ein heißes Pflaster