Eggers & Franke offiziell Teil von Rotkäppchen

Mittwoch, 9. Mai 2018 - 15:00
Handel
Weinhandel
Torsten Helbig ist neuer Kopf der Eggers & Franke Holding (Foto: Rotkäppchen)

Zum 2. Mai hat die Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH, Freyburg/Unstrut, den Kauf der Bremer Eggers & Franke-Gruppe erfolgreich vollzogen. Als die Übernahme im März verkündet wurde, stand diese noch unter Vorbehalt der Entscheidung des Kartellamts. Nachdem diese erfolgt ist, meldet Rotkäppchen nun Vollzug.

Zugleich informierte Rotkäppchen über die neuen personellen Strukturen der Eggers & Franke-Gruppe. Die Geschäftsführung der Eggers & Franke Holding bilden neben dem bisherigen Prokuristen Carsten Haase, Rotkäppchen-Finanzchef Frank Albers und Torsten Helbig, der die Leitung der Geschäftsführung übernimmt. Helbig war erst vor wenigen Wochen von Rotkäppchen als neues Mitglied im Management vorgestellt worden.

Bei den Vertriebsgesellschaften der Gruppe bleiben die bisherigen Geschäftsführer in ihrer Position. Die Eggers & Franke-Geschäftsführer Markus Hotze und Ralf Zinke wurden ebenso mit Prokura der Eggers & Franke Holding ausgestattet wie Reidemeister & Ulrichs-Geschäftsführer Mirko Ranz und die Geschäftsführerin von Eggerssohn, Susanne Scheichl. In der Geschäftsführung von Ludwig von Kapff und Ruyter & Ast steht neben Lars Kaniok künftig auch Carsten Haase. 

Der bisherige geschäftsführende Gesellschafter Christoph Meier soll das Führungsteam von Eggers & Franke gemeinsam mit Christof Queisser, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung von Rotkäppchen-Mumm strategisch beraten. »Ich freue mich, dass dieses erfahrene, etablierte und gestärkte Management-Team die erfolgreiche Entwicklung der Eggers & Franke Gruppe weiterhin aktiv gestaltet. Mit diesen wichtigen personellen und strukturellen Entscheidungen haben wir gemeinsam die perfekten Voraussetzungen dafür geschaffen, dass Eggers & Franke weiterhin eigenständig und erfolgreich am Markt agiert«, so Queisser in einer Pressemitteilung. cg

Anzeige