Fußball und Bier, das passt zusammen wie die Umfrage von YouGov gezeigt hat. (Foto: Pixabay)
Fußball und Bier, das passt zusammen wie die Umfrage von YouGov gezeigt hat. (Foto: Pixabay)

Erdinger Alkoholfrei punktet bei Europameisterschaft

Nach einer exklusiven Analyse der Marktforscher von YouGov Ende Juni für die GETRÄNKE ZEITUNG wurde nach der Fußball-Europameisterschaft nochmal ein Blick auf die Kennziffern "Beliebtheit" und "Beliebtheit bei Stammkunden" der fünf alkoholfreien Biere von Erdinger, Krombacher, Jever, Clausthaler und Bitburger geworfen. 

Die Frage „Welche der fünf folgenden alkoholfreien Bier-Marken würden Sie in Betracht ziehen?“ zeigt, dass mit dem Beginn des Frühlings Ende März alle Werte der betrachteten Produkte nach oben gehen: Den höchsten Anstieg kann Krombacher Alkoholfrei unter Kennern der Marke verbuchen. Lag der Wert am 15. März noch bei 11,2 Prozent, wuchs dieser bis zum 18. April auf 15,6 Prozent an, was einen Zuwachs von 4 Prozentpunkte bedeutet. Erdinger Alkoholfrei zeigt ähnlich wachsende Werte: Am 15. März lag der Wert noch bei 14,0 Prozent, am 18. April wuchs die Präferenz auf einen Prozentsatz von 17,4 an, was eine Steigerung der Beliebtheit von 3 Prozentpunkten bedeutet. Nach dem Peak Mitte April fallen die Werte in allen betrachteten Marken wieder; Grund dafür könnte der kalte und regnerische Mai sein.

Fußball-Europameisterschaft als Initialzündung

Mit dem Start der Fußball-Europameisterschaft (EM) am 11. Juni erreicht Erdinger Alkoholfrei laut YouGov-Umfrage seinen niedrigsten Wert seit Ende Februar (13,0%), um dann wieder steil nach oben zu gehen. Grund dafür könnte am EM-Start und der Fußball-Euphorie liegen, aber natürlich auch am plötzlich startenden Sommer mit heißen Temperaturen von mehr als 30 Grad sowie mit geöffneten Biergärten. Der Peak von Erdinger Alkoholfrei wird schließlich am 9. Juli erreicht, wo die Marke in der Beliebtheitsskala einen Wert von 18,8 Prozent erlangt, der bisher höchste Wert im Jahr 2021. Erdinger kann somit unter allen betrachteten Marken laut YouGov den auffälligsten Anstieg seit EM-Beginn verbuchen (von 13,0 % am 11. Juni auf 18,0 % am 11. Juli 2021).

YouGov_Alkoholfreie_Biere

Die Kurve von Bitburger 0,0% indes weist nach dem April-Peak (15. März: 10,0% bis 17. April: 12,0%) kaum nennenswerte Veränderungen auf. Interessant hierbei ist, dass Bitburger bis 2017 langjähriger DFB-Sponsor war. Hierbei könnte ein Grund liegen, warum die Marke trotz EM bei den Verbrauchern nicht mehr so im Fokus stand wie früher. Diese Beobachtung lässt sich auch im Laufe der EM nicht revidieren. Bitburger 0,0% startet mit 10,6 Prozent am 11. Juni und legt um einen Punkt bis zum 11. Juli auf 11,6 Prozent zu.

Die Werte von Krombacher Alkoholfrei hingegen wachsen im Laufe der EM kontinuierlich von 12,3 Prozent am 11. Juni auf 15,1 Prozent am 11. Juli an.

Beliebtheit der Biermarken bei Stammkunden

Auf die Frage hin „Von welchen dieser Marken sind Sie aktuell Kunde?“ lässt sich bei Erdinger Alkoholfrei unter Kennern der Marke ein starker Anstieg seit Anfang Juni erkennen: 5,9 Prozent am 1. Juni 2021 – 6,7 Prozent am 11. Juni. Im Verlauf der Fußball-Europameisterschaft bleiben die Werte auf einem stabilen Hoch. Zum Ende hin (11. Juli) liegt der Wert bei 7,7 Prozent. Auch bei Krombacher Alkoholfrei geht es nach oben. So liegt der Wert bei 5,7 Prozent am 1. Juni und wächst auf 6,0 Prozent bis zum 11. Juni. Zum Ende der EM ist der Wert auf 7,2 Punkten gestiegen.

YouGov_Alkoholfreie_Biere

Bei Bitburger ist zu Beginn des Junis ein Aufschwung von 1 Prozentpunkt zu verzeichnen (5,0% am 1. Juni), im Laufe der EM lässt dieser jedoch leicht nach (5,5 % am 11. Juni und 5,1 % am 11. Juli.

Jever Fun hat eine verspäte Reaktion: Erst Mitte Juni geht die Kurve steiler nach oben (17. Juni 3,1% auf 4,5% am 24. Juni). Das gestiegene Niveau kann bis zum Ende der EM gehalten werden (4,3 % am 11. Juli)

Nur bei Clausthaler sind im Mai und Juni keine nennenswerten Veränderungen bei den Kennziffern (Metrik) zu beobachten; das hat sich auch nicht im Laufe und nach der EM geändert.

Fazit: In den beiden betrachteten Metriken konnte Erdinger Alkoholfrei am meisten im Laufe der EM punkten. //pip

Zur Umfragemethodik

Basis YouGov BrandIndex; Moving Average 4 weeks; betrachtete / verglichene Marken: Erdinger Alkoholfrei, Krombacher Alkoholfrei, Jever Fun, Clausthaler und Bitburger 0,0%, jeweils unter Kennern der Marke, im Zeitraum 1. Januar 2021 bis 15. Juli 2021.

Ausgabe 19/21

Titelseite Getränke Zeitung (Stockwerk-Fotodesign - stock.adobe.com)

Themen der Ausgabe

Gastkommentar Tim Wenz und Gastivo

Tim Wenz, Geschäftsführer der gastivo portal GmbH in Bremen, schreibt über die neue, smarte Gastronomie. 

Liköre – Aber bitte mit Sahne

Liköre haben sich in der Krise robust gezeigt und vom Trend zu Home-Mixing profitiert. Vor allem Sahneliköre wachsen.

Dunkel- und Schwarzbiere: Schwarze Seele – helle Freude

Dunkel- und Schwarzbiere haben wegen ihres malzigen Geschmacks einen geringen Marktanteil und viel Potenzial. Vor allem das Alkoholfreie.