Ricasoli präsentiert Cuvée mit Nachhaltigkeitszertifikat
Ricasoli präsentiert Cuvée mit Nachhaltigkeitszertifikat

Nachhaltig toskanisch

Die Namen Ricasoli und Castello Brolio gehören zur DNA des Chianti Classico. Im Frühjahr 2021 kommt nun der Antico Feudo della Trappola 2018 auf den Markt, ein Blend aus Sangiovese (60%), Cabernet Sauvignon (25%) und Merlot (15%), der den Charakter seines Terroirs zum Ausdruck bringen soll. Er ist einer alten Ritterfestung gewidmet, die viele Jahrhunderte im Besitz der Familie Ricasoli war. Das Weingut verspricht ein intensives Buketts von reifen roten Früchte, Gewürzen und Tabak – vereint mit großer Frische und Weichheit. 

Der Antico Feudo della Trappola ist auch der erste Wein des Gutes mit dem Nachhaltigkeit-Zertifikat Equalitas auf dem Rückenetikett. das sich auf die drei für Brolio schon lange wichtigen Säulen Umwelt, Wirtschaft und Soziales stützt.

www.ricasoli.com                                                                                                    

Ausgabe 14/2021

WEINWIRTSCHAFT Ausgabe 14/2021

Themen der Ausgabe

Leistungstest deutsche Genossenschaften

Nach der großen Verkostung stehen die Sieger fest. Der diesjährige Favorit schafft es erstmals aufs Treppchen.

Griechenland

Griechenland bietet mit dem autochthonen Xinomavro eine Vielfalt abseits des Mainstreams.

Lambrusco

Lambrusco leidet unter einem schlechten Image. Auch wenn sich viel getan hat, bleibt die Situation schwierig