Wein Wolf stellt sich neu auf

Donnerstag, 7. September 2017 - 11:30
Handel
Weinhandel
Geschäftsführer Anton A. Rössner muss künftig auf weniger Unternehmen blicken (Foto: Wein Wolf)

Die bisherige Betriebsstruktur der Wein-Wolf-Gruppe war ein Fall für Insider. Gleich fünf Unternehmen standen hinter dem Namen Wein Wolf: Wein Wolf Import GmbH & Co. Vertriebs-KG, Wein Wolf Import GmbH & Co. Verwaltungs-KG, Wein Wolf Import GmbH, Wein Wolf Holding Verwaltungs GmbH sowie Wein Wolf Holding GmbH.

Jetzt teilt der Mutterkonzern Hawesko Holding AG mit, dass er die fünf Firmen in zwei Unternehmen zusammenführt. Der Vertrieb wird künftig über die Wein Wolf GmbH, Bonn, erfolgen, statt wie bisher über die Wein Wolf Holding Verwaltungs GmbH. Backoffice-Funktionen – etwa Rechnungswesen, Controlling und Personalabrechnung – werden in der Wein Wolf Holding GmbH zusammengefasst. Die Wein Wolf Holding GmbH wird künftig in Wein Service Bonn GmbH umfirmieren. Beide Gesellschaften bleiben zu 100 Prozent Tochtergesellschaften der Hawesko Holding. Die Ansprechpartner für Kunden, Lieferanten sowie weitere Geschäftspartner sollen gleich bleiben.

Nicht bzw. höchstens indirekt betroffen von der Neuordnung sind die Wein-Wolf-Tochtergesellschaften Deutschwein Classics GmbH & Co. KG, Weinland Ariane Abayan GmbH & Co. KG sowie Alexander Baron von Essen Weinhandelsgesellschaft mbH. cg 

Anzeige