Kaufland modernisiert sich

Donnerstag, 22. Dezember 2016 - 14:15
Handel
LEH
Die Farbe Rot soll in der Inneneinrichtung bald anthrazitfarbenen Elementen weichen
Bei Kaufland wird den insgesamt 656 Filialen ein neuer Anstrich verliehen. Um das Unternehmen nach eigenen Angaben "moderner und attraktiver zu gestalten", werden seit 2016 bundesweit Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt, die bis 2018 zum Großteil in allen Filialen abgeschlossen sein sollen.
 
Auf Anfrage von WEINWIRTSCHAFT informiert Kaufland, dass die Wein- und Spirituosenabteilungen im ersten Schritt durch ein neues Farbkonzept umgestaltet werden. Dieses sieht den Austausch der roten Regalrückwände durch anthrazitfarbene vor. Des Weiteren kommen niedrigere Regale und Verkleidung in Holzoptik zum Zuge. Ein überarbeitetes Kundenleitsystem mit modernerem Schriftzug und Symbolen soll zukünftig für noch mehr Übersichtlichkeit sorgen.
 
Die Unternehmenszentrale in Neckarsulm infomiert zudem, dass das Weinsortiment in der mittleren Preisschiene zugunsten von Premiumartikeln optimiert worden sei. Das Grundsortiment umfasst je nach Größe der Filiale bis zu 600 Weine, davon 400 aus Spanien, Italien, Frankreich und Übersee und 200 Weine aus Deutschland. AC

Anzeige