Javier Meza (links) tritt die Nachfolge von Walter Susini ab Februar an. (Fotos: CCEP)
Javier Meza (links) tritt die Nachfolge von Walter Susini ab Februar an. (Fotos: CCEP)

CCEP: Javier Meza löst Walter Susini ab

Coca-Cola Europacific Partners (CCEP) hat Javier Meza zum Vice President of Marketing ernannt.

Javier Meza ist seit 1998 bei Coca-Cola beschäftigt und bringe nach Angaben des Bottlers wertvolle Erfahrungen mit den Konzern-Marken und dem eigenen Geschäft mit. Meza soll laut CCEP seine neue Position im Februar 2023 antreten, die auf seine derzeitige Rolle als Vice President of Marketing in Lateinamerika folgt. 

Meza trete nach Unternehmensangaben die Nachfolge von Walter Susini an, der das Unternehmen Ende erst Juni 2023 verlasse, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten, wie es unternehmensintern heißt. Während seiner Zeit bei Coca-Cola sei Walter Susini maßgeblich daran beteiligt gewesen, sowohl auf globaler als auch auf regionaler Ebene "ansprechende und einprägsame Kampagnen" für unser Markenportfolio zu entwickeln. //pip

Schlagworte

GZ 01-02/23

Themen der Ausgabe

Gastkommentar: Prof. Dr. Michael Hüther

"Inflation von 7 Prozent": Der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft prognostiziert, dass die Energiepreise die Inflation in Deutschland nach wie vor treiben und die Inflation auch im Jahr 2023 weiter hoch bleiben wird. Aber es gibt berechtigte Hoffnung laut Hüther: Trotz der erhöhten Preise scheint die Nachfrage nach Lebensmitteln
und Getränken als Grundbedürfnisse relativ stabil zu sein. 

Aktuelles Interview: André Weltz

"Potenzial zum Top-4-Lieferant": Der Vorstandsvorsitzende des Badischen Winzerkellers sieht viele Stärken in der Genossenschaft. Wie der 53-Jährige aber sein Ziel zwischen internem Kostendruck, mangelnder Deckungsbeitragsstärke und hoher
Produktkomplexität trotzdem erreichen will, erklärt er im Gespräch mit der Getränke Zeitung.

GZ-Verkaufshits 2022 - der Getränke-Einzelhandel hat entschieden

Gevotet, gewichtet, gewonnen: Wie in jedem Jahr hat die GETRÄNKE ZEITUNG ihre große Handelsumfrage gestartet, bei der im Jahr 2022 erneut alle Händler vom Einkaufsring der Deutschen Getränkemärkte, von der Gefako/Gedig sowie von Team Beverage die besten Neuheiten und Marken des Jahres anhand ihrer Absatzstatistiken gewählt haben. In Summe beteiligten sich rund 4.500 Getränkefachmärkte an der Erhebung.