Die Weine aus der neuen Range Serena 1811
Die Weine aus der neuen Range Serena 1811

Rebranding zum Geburtstag

Das Familienunternehmen Serena Wines 1881 aus Conegliano schenkt sich zum 140. Geburtstag das Rebranding der Linie Terra Serena und blickt nach einem komplizierten 2020 zuversichtlich in die Zukunft.

Das neue Brand heißt schlicht Serena 1881, seine Säulen sind fünf Varianten des Prosecco, die für fünf Generationen der Familie Serena stehen. Neu sind nicht nur die Etiketten und die Flaschen, sondern auch der Prosecco DOC Treviso Brut Nature.

Die Kellerei Serena Wines 1881, die einst unter Vinicola Serena firmierte, zählt zu den zehn größen Prosecco-Herstellern (2019: 16,5 Mill. Flaschen DOC und DOCG). Es gibt aber auch ein Alleinstellungsmerkmal. Die Familie hatte in den 1980er Jahren die erste Anlage für die Abfüllung von Wein in 25-Liter-Fässer installiert. Die Alluminium-, Stahl,- und neuerdings auch PET-Fässer kommen vor allem in Bars und im Horeca-Kanal für den Offenausschank zum Einsatz. Bis heute sind die Serenas Marktführer in diesem Segment, aber auch ihre Flaschenware geht in Italien vornehmlich an Horeca-Großhändler, nur 3 Prozent wurden 2019 über den LEH abgesetzt. Man kann sich also vorstellen, was der Lockdown und die Einschränkungen für das Unternehmen bedeutet haben. Die Umsätze krachten um 22 Mill. Euro ein, von 81 Mill. Euro in 2019 auf 59 Mill. in 2020. Die Herstellung reduzierte sich von 23,7 Mill. Flaschen und 658.000 Fässer  auf 17,7 Mill. Flaschen und 414.000 Fässer.

Das Exportgeschäft mit Großbritannien, den USA, Deutschland, Russland, Polen, Rumänien und Brasilien als Hauptabnehmer machte vor dem Corona-Jahr 46 Prozent des Umsatzes aus, 2020 verringerte er sich auf 44 Prozent. Auf dem heimischen Markt variierten die Verkaufskanäle 2020 minimal. Der Umsatz im LEH stieg von 3 auf 6 Prozent, über Horeca-Großhändler wurden statt 97 Prozent noch 94 Prozent der Ware abgesetzt.

Im Geburtstagsjahr kann Serena aufatmen. Allein in den ersten fünf Monaten von 2021 stieg die Flaschenabfüllung um 30 Prozent, auch sechs Prozent mehr Fässer wurden geordert, Tendenz stark steigend. Heute leitet Luca Serena in fünfter Generation die Geschäfte, unterstützt von seinem Vater Giorgio, der sich auch als Vize-Präsident im Konsortium der DOC Prosecco engagiert. VC
 

Schlagworte

Ausgabe 24/2021

WEINWIRTSCHAFT Ausgabe 24/2021

Themen der Ausgabe

Weinhändler des Jahres 2022

Die besten Fachhändler Deutschlands

Rhône

Weine aus dem Tal der Rhône sind beliebt. Händler und Erzeuger können sich darauf jedoch nicht ausruhen

Kalifornien

Trotz Dürre, Feuer und Corona sind die Erzeuger im »Golden State« optimistisch