Vianney Gravereaux ist neuer Sales- und Marketing-Direktor bei Ornellaia und Masseto.
Vianney Gravereaux ist neuer Sales- und Marketing-Direktor bei Ornellaia und Masseto.

Neuer Marketingdirektor in der Toskana

Die beiden toskanischen Premium-Weingüter Ornellaia und Masseto haben einen neuen Sales- und Marketing-Direktor. Wie Giovanni Geddes da Filicaja, CEO beider Unternehmen, bekannt gab, wird Vianney Gravereaux den Posten ab 1. April übernehmen. Er arbeitet Seite an Seite mit Gutsdirektor Axel Heinz. Tim Banks, der diese Rolle neun Jahre lang innehatte, wird nach Frankreich zurückkehren und weiterhin im Weinbereich arbeiten, heißt es. 

»Ich möchte mich persönlich bei Tim bedanken«, so CEO Geddes, »für seinen professionellen Beitrag zum Erfolg der Weingüter, aber auch für seinen persönlichen Beitrag zur Teambildung und dem Aufbau von Beziehungen, für die er nicht so schnell vergessen werden wird. Gleichzeitig freue ich mich, diesen Weg mit Vianney fortzusetzen, mit dem wir sicher neue Ziele erreichen werden.«

Vianney Gravereaux war schon vorher internationaler Verkaufsleiter von Masseto. Er ist gebürtiger Franzose, spricht verschiedene Sprachen und verfügt über umfangreiche internationale Erfahrung in der Welt des Fine Wine, etwa durch die Zusammenarbeit mit Marken wie Philipponnat, Salon und Peugeot Saveurs. 

»Als ich vor einigen Jahren Ornellaia besuchte, war ich beeindruckt von der außergewöhnlichen Qualität der Weine und dem Ort, an dem sie entstehen. Ich hätte nie gedacht, dass ich 2020 dem großartigen Team von Masseto angehören und nur ein Jahr später den hochrangigen Posten des Vertriebs- und Marketingdirektors beider Betriebe erhalten würde. Es wird eine große Herausforderung sein, die bisherige Arbeit von Tim Banks fortzusetzen, und ich kann es kaum erwarten, mich dieser Aufgabe zu stellen.«

Das aktuelle Ornellaia-Team besteht aus der Önologin Olga Fusari und der Brand Managerin Greta Roscioni; die gleichen Positionen werden von Eleonora Marconi und Susanne Weber bei Masseto eingenommen. Elena Oprea ist verantwortlich für die Kommunikation beider Marken. red