Weggang in Baden-Baden

Mittwoch, 25. November 2020 - 17:00
Personal
Steffen Röll verlässt das Weingut Nägelsförst (Foto: David Weinmann)

Ende des Jahres wird Steffen Röll auf eigenen Wunsch das Weingut Nägelsförst in Baden-Baden nach fünf Jahren verlassen. Der Name seines Nachfolgers lag der Redaktion bei Redaktionsschluss noch nicht vor. Bekannt ist, dass er aus der bayrischen Bierbranche stammt.

Schon während des Kaufs 2016 durch die Unternehmerfamilie Schischek hat Steffen Röll das Weingut Nägelsförst beraten. Seit Mitte 2016 hat er als Prokurist des Weingutes sowie Geschäftsführer der dazugehörigen Vertriebsgesellschaft Weinwelt Nägelsförst die Weichen für die Zukunft gestellt: Qualitätssteigerung, deutschlandweite Neupositionierung im Vertrieb, kreative Artikelbezeichnungen (z.B. Nestwärme, Steinreich, Mauerheld für verschiedene Rieslinge im Gutsweinbereich) und stringenter Markenauftritt waren das Ergebnis. Damit sei das Weingut Nägelsförst sehr gut für die Zukunft aufgestellt.

Röll bleibt der Weinbranche als beratender Önologe treu und wird wieder seine Professur an der St. Istvan Universität Budapest verstärkt wahrnehmen. ek

Anzeige