Oliver Stiess neuer Präsident

Freitag, 2. August 2019 - 12:00
Handel
Verbände
Oliver Stiess neuer Präsident des Verbandes der Deutschen Weinkommissionäre (Foto: Oliver Spiess)

In ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung haben die Mitglieder des Bundesverbands der Deutschen Weinkommissionäre Oliver Stiess aus Frankweiler zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Er löst damit Peter Beck aus Bockenheim ab, der das Amt 23 Jahre innehatte.
Mit Stiess gewinnt der Verband einen Präsidenten, der auf jahrzehntelange Erfahrung im Bankengeschäft zurückgreifen kann sowie auf Erfahrung im Weinhandel. Unter anderem ist er seit 2014 Vorsitzender der Weinbruderschaft der Pfalz und seit 2018 Präsident der Gemeinschaft Deutschsprachiger Weinbruderschaften.

Die Stellung Deutschlands im Weinmarkt der Zukunft zu stärken und damit auch den deutschen Weinbau zu fördern, das sind die wesentlichen Ziele des neuen Präsidenten.
Als Stellvertreter stehen ihm die Vorsitzenden der Regionalverbände Peter Anton (Pfalz), Stefan Gerhard (Rheingau), Egbert Philippi (Mosel) und Walter Schmitt (Rheinhessen und Nahe) zur Seite. itp

Anzeige