Hawesko mit gutem Start

Dienstag, 18. Juni 2019 - 10:30
Handel
Weinhandel
Geteilt mit: 

Wie im Vorjahr beträgt die Dividende der Hawesko Holding AG 1,30 Euro je Aktie. Das beschloss die Hauptversammlung des Konzerns am 17. Juni 2019 in Hamburg. Zum Zeitpunkt der Versammlung lag die Dividendenrendite damit bei 3,6 Prozent. Alle Vorschläge der Verwaltung fanden die Zustimmung der Hauptversammlung. Angesichts der Mehrheitsverhältnisse der Hawesko Holding wäre alles andere überraschend gewesen, da die Tocos Beteiligung GmbH des Aufsichtsratsvorsitzenden Detlev Meyer mit 72,6 Prozent die klare Mehrheit hält.

Auf der Hauptversammlung informierte Finanzvorstand Raimund Hackenberger über die aktuelle Entwicklung. In den ersten fünf Monaten 2019 sei der Umsatz des Konzerns um 11 Prozent gestiegen. Im ersten Quartal lag das Plus noch bei 6,7 Prozent. Damit befinde sich die Gruppe auf einem guten Weg, ihre Jahresziele zu erreichen.

Vorstandsvorsitzender Thorsten Hermelink sagte: »Nach einem etwas verhaltenen Start ins Jahr hat die Geschäftsentwicklung deutlich an Fahrt aufgenommen« Hermelink ergänzte: »Mit einem Investitionsprogramm von 15 Mill. Euro in den kommenden drei Jahren werden wir das Tempo noch erhöhen und die Marktentwicklung noch aktiver selbst mitgestalten.« 

Auch der Aufsichtsratsvorsitzende Detlev Meyer zeigt sich zufrieden: »Die Hawesko-Gruppe ist der Beweis dafür, dass Profitabilität und digitale Transformation sich nicht ausschließen. Als Aufsichtsratsvorsitzender und langjähriger Aktionär bin ich deshalb von dem Weg der Gruppe in die digitale Zukunft voll überzeugt.« red

Anzeige