Foye muss gehen

Dienstag, 22. Januar 2019 - 10:15
Hersteller
Wein
Michael Clarke, CEO von Treasury Wine Estates, arbeitet künftig mit einem neuen COO zusammen (Foto: Rachael Dere/TWE)

Wegen eines Bruchs unternehmensinterner Regeln endet das Engagement von Chief Operating Officer (COO) Robert Foye bei Treasury Wine Estates (TWE) mit sofortiger Wirkung. In seiner Mitteilung betont TWE, dass die Handels-Performance des Unternehmens davon jedoch nicht beeinträchtigt gewesen sei.

Foye hatte in den letzten Jahren einen rasanten Aufstieg bei TWE und galt als heimlicher Kronprinz für eine zukünftige Übernahme der Unternehmensführung von CEO Michael Clarke. Die Position des COO besetzt TWE mit Foyes bisherigem Stellvertreter Tim Ford. red

Anzeige