Pernod Ricard vertreibt jetzt Italicus

Donnerstag, 14. Januar 2021 - 10:45
Produkte
Hersteller
Spirituosen
Pernod Ricard Deutschland hat den Vertrieb von Italicus zum 1. Januar 2021 übernommen. (Foto: Pernod Ricard Deutschland)

Pernod Ricard Deutschland hat zum Jahresbeginn die Distribution des italienischen Aperitifs Italicus übernommen und erweitert sein Portfolio damit um einen Bergamotte-Likör.

Italicus hat einen Alkoholgehalt von 20 Volumenprozent und eignet sich sowohl als Basis für einen Aperitif als auch als Cocktailzutat für Mixologen. Tim Paech, Managing Director Pernod Ricard Deutschland: „Italicus hat einen bemerkenswerten Start hingelegt und ist bei Mixologen sowie Konsumenten beliebt. Wir freuen uns sehr, unser Aperitif-Portfolio um den Super-Premium Likör zu erweitern sowie auf die Zusammenarbeit mit dem leidenschaftlichen Unternehmer und weltbekannten Mixologen hinter der Marke, Giuseppe Gallo.“

Mit einer UVP von 29,99 Euro sei der Aperitif nach Angaben von Pernod Ricard im Super-Premium-Segment angesiedelt, weshalb das Unternehmen den italienischen Likör zunächst mit Fokus auf die Gastronomie aufbauen möchte. Um auf lange Sicht ein nachhaltiges Wachstum zu erzielen, soll der Konsument so an das Produkt herangeführt und Markenbekanntheit geschaffen werden. // lg
 

Anzeige