Enchilada setzt auf neue Köpfe

Mittwoch, 10. Juni 2015 - 11:00
Gastronomie
Enchilada-Chef Hermann Weiffenbach erweitert seine Geschäftsführung mit zwei neuen Gesichtern. Foto: Enchilada

Enchilada-Gründer Hermann Weiffenbach setzt in seinem Führungsteam mit Torsten Petersen (42) und Karsten Rupp (44) auf zwei neue Geschäftsführer und Gesellschafter.

Der bisherige zweite Geschäftsführer und Gesellschafter Matthias Machauer verlässt die Enchilada-Gruppe und scheidet laut Unternehmen auch als Teilhaber aus. Weiffenbach, der den Systemgastronomer 1990 gegründet und zu einem der wachstumsstärksten Fanchise-Unternehmen in Deutschland aufgebaut hat, sieht in der Verpflichtung von Petersen und Rupp einen wichtigen Baustein für den künftig Erfolg.  

Beide neuen Geschäftsführer gehören der Gruppe bereits seit vielen Jahren an. "Ich freue mich, mit Torsten Petersen und Karsten Rupp zwei echte Enchilada-Eigengewächse für diese Aufgabe gewonnen zu haben", betont Enchilada-Chef Weiffenbach. 

Seit der Eröffnung des ersten Restaurants 1990 zählt die Enchilada-Gruppe mit über 300 Mitarbeitern und 118 Betrieben inzwischen zu den erfolgreichsten und aufstrebendsten Systemgastronomen in Deutschland.

Anzeige