Deutscher Weingutspreis startet

Freitag, 30. Juni 2017 - 9:15
Logo Deutscher Weingutspreis

Das Projekt startet im November 2017 mit der Analyse und Bewertung. Die Preisverleihung findet  im Juni 2018 statt. Die Ausschreibung richtet sich in erster Linie an Weingüter, Genossenschaften und Privatkellereien mit einem nennenswerten Anteil an Direktvermarktung ab Hof bzw. über eine Vinothek. Anmeldeschluss ist der 30. Oktober 2017.

Beim Weingutpreis wird nicht der Wein bewertet, sondern alle Kriterien, die für Kunden vor, beim und nach dem Kauf relevant sind und zur Zufriedenheit beitragen. Die Gewinnung von Neukunden und die Kundenbindung stehen im Mittelpunkt der Bewertung. Entwickelt wurde die Methodik von Studierenden der Hochschule Geisenheim unter der Leitung von Prof. Dr. Robert Göbel. Dreh- und Angelpunkt sind die Studierenden, die als Gutachter aus Kundensicht auftreten und eine Analyse erstellen, die den Unternehmen ein detailliertes und neutrales Feedback gibt.

Die  teilnehmenden Unternehmen erhalten am Ende eine nachbvollziebare Darstellung der über 150 Bewertungskriterien. Individuelle Erläuterungen zur Bewertung zeigen die Verbesserungsmöglichkeiten auf. Die Analyse kann damit zur Eigenanalyse und Weiterentwicklung im Unternehmen verwendet werden. Zusätzlich begutachtet eine Expertenjury die von den Studierenden erstellte Auswertung. -red-

bewerbung@deutscher-weingutpreis.de

Anzeige