Getränkesirupe haben ordentlich von der Coronakrise profitiert. Die Verbraucher sprudeln ihre Wasser immer häufiger zu Hause und bestimmen selbst, welchen Geschmack sie dazu geben möchten. (©Corona Borealis - stock.adobe.com)
Getränkesirupe haben ordentlich von der Coronakrise profitiert. Die Verbraucher sprudeln ihre Wasser immer häufiger zu Hause und bestimmen selbst, welchen Geschmack sie dazu geben möchten. (©Corona Borealis - stock.adobe.com)

Gut gemischt

Dass sich Wassersprudler seit einiger Zeit im Dauer-Hochflug befinden, ist nicht neu. Wie die GfK der GETRÄNKE ZEITUNG kürzlich mitteilte, stieg allein der Umsatz mit Sprudlerpatronen im vergangenen Jahr um 36 Prozent im Vergleich zu 2019 an. Allein mit den Geräten des Marktführers Sodastream seien 2020 nach deren Angaben 2 Milliarden Liter Wasser in Deutschland und Österreich aufgesprudelt worden.

Ein Trend, der nicht abebbt und der mittlerweile auch das Segment der Getränkesirupe enorm beflügelt. Vor allem in Zeiten der Covid- 19-Pandemie und den damit einhergehenden Lockdowns seit mehr als einem Jahr kann sich das Sirup-Segment analog zu den Sprudlern über Wachstum freuen.

Dabei sind Getränkesirupe keine Neuheit auf dem Markt, präsentierte sich die Marke Tri Top doch bereits erstmalig in den 1960er-Jahren, als Limonade hierzulande noch nicht sonderlich verbreitet war.

Schlagworte

GZ 24/21

Titelseite Getränke Zeitung Nr. 24/2021 (Foto: stock.adobe.com)

Themen der Ausgabe

Standpunkt: Impfen, ein Akt der Solidarität

Gründe für die nicht ausreichende Impfquote hierzulande gibt es viele. Zum einen erkennen manche Menschen aufgrund von Desinformationen keine richtigen Fakten mehr. Unter anderem aber auch, weil manche von ihnen ein "faires Freiheitsverständnis" haben, dass aber nichts anderes ist als purer Egoismus. Mit fatalen Folgen. Es geht ein Riss durch die Gesellschaft. Die Spaltung entsteht aber nicht durch
Impflicht. Sondern durch die Spaltung in Geimpfte und Ungeimpfte. 

Aktuelles Interview: Günther R. Rauner, Managing Director von Amber Beverage

Günther R. Rauner, Managing Director von Amber Beverage Deutschland, über die Expansion des Mutterkonzerns nach Deutschland, das Markenportfolio und Strategien für den hiesigen Markt.

Marktreport: Sortengewinner Bier

Die Sortenkonjunkturen sind geprägt von milden Bieren und Spezialitäten. Pils, Weißbier sowie Export verlieren weiter Anteile. Vor allem die alkoholfreien Varianten pushen vor allem die rückläufige Pils-Kategorie.