Schloss Rheinhartshausen: Neuer Top-Wein in Planung

Mittwoch, 15. Oktober 2003 - 13:00

Walter Bibo, seit 1. Juli Geschäftsführender Direktor des Erbacher Weingutes Schloss Rheinhartshausen, hat die neue Qualitätspyramide von Schloss Rheinhartshausen vorgestellt. Die Basis bilden die Linie Prinz von Preussen und die Insel-Line, danach folgen Gutsweine und Sekte, darüber stehen die Weine aus Klassifizierten Lagen. Zum ersten Mal werden in diesem Jahr Erste Gewächse aus allen fünf Klassifizierten Lagen gefüllt. Dazu gehören Marcobrunn, Schlossberg, Siegelsberg, Nussbrunnen und Wisselbrunnen. Zuvor gab es nur aus der Lage Schlossberg ein Erstes Gewächs. Die Spitze der Pyramide soll in Zukunft neben den edelsüßen Raritäten eine geschmacklich trockene Auslese bilden, die momentan den Arbeitstitel »Marianne« trägt. »Wir wollen mit diesem Wein eine ganz andere Stil verfolgen als mit den Ersten Gewächsen. Eine niedrigere Säure und ein kräftiger Körper soll diesen Top-Wein von den filigraneren Ersten Gewächsen unterscheiden«, erklärt Bibo. (kab)

Anzeige