Ausgabe 01/2018

Freitag, 10. November 2017 - 8:00

Wahre Helden!

CRAFT Magazin für Bierkultur Ausgabe 1/2018

Nicht zu machen, was alle machen. Sich vielleicht sogar genau für das Gegenteil zu entscheiden, das verlangt Mut. Das zeugt von Pioniergeist und Selbstbewusstsein. Und führt nicht selten zu großem Erfolg. Das Brauhaus Faust ist diesen Weg gegangen. Als viele Brauereien versucht waren, den Geschmack ihrer Biere den großen Premiumbrauern anzupassen, haben die Brauer aus Unterfranken dagegengehalten. Sie haben Nein gesagt. Und ihre vermeintlichen Schwächen
zu Stärken gemacht. Heute räumen ihre Biere Preise um Preise ab. Brauer dieser Art sind wahre Helden und gehören auf den Titel unseres Magazins!

Sauer macht lustig! Und weil „lustig“ ursprünglich „gelüstig“ meinte und damit „Lust auf mehr“, wollen wir diese Redensart gerne bemühen. Sie passt einfach zu jener Welle, die mehr und mehr Brauereien und Bierfans hierzulande erfasst: Sauerbiere werden wieder salonfähig. Und wie! Wobei die belgischen Lambic-Brauer echte Meister ihres Fachs sind. Unglaublich, wie unerschrocken diese mit Brettanomyces & Co. hantieren.

Dass der Blick über den Tellerrand immer wieder lohnt, zeigen unsere Geschichten über die aufgeweckte Craftbier-Szene von Stockholm und Nordirland. Genauso wie die Porträts über eine Brauerei auf Kuba und die McMenamins in Portland, USA, die klein angefangen haben und mittlerweile ein beeindruckendes Imperium führen.

Ab Seite 84 weht Euch der betörende Duft reifer Hopfendolden entgegen. Wir haben einen Hopfenbauern in der Hallertau an einem Erntetag besucht und außerdem Andreas Dick aus der Südeifel kennengelernt. Dort ist der 43-Jährige Herr über das kleinste Hopfenanbaugebiet der Republik: das Siegelgebiet von Bitburger.

Leute, lasst es Euch gut gehen!

Dirk Omlor
Chefredakteur Meiningers CRAFT
omlor@meininger.de

Inhalte dieser Ausgabe

MARKT: STOCKHOLM - Skål!

Köttbullar und Billy, Pippi Langstrumpf und Bullerbü – Schweden kann natürlich mehr als Möbel und Kinderbücher. Richtig gutes Bier wird in dem Land im Norden inzwischen gebraut. Gegen staatliche Reglements und Widerstände haben sich die schwedischen Brauer den Wandel über Jahre erkämpft. Ein Weg, der sich gelohnt hat. Der aber noch nicht zu Ende ist.

MACHER: CHRISTIAN WEBER - Nach vorne

Christian Weber, der Urenkel des Gründers der Karlsberg Brauerei, steht heute selbst an der Spitze der Unternehmensgruppe. Mit klaren Zielen und Visionen führt er das Familienunternehmen.

MARKT: SAUERBIER - Walk on the wild Side

Lambic, Geuze oder Kriek – bei der Sauerbierproduktion in Belgien geht es archaisch her. Völlig unerschrocken setzen die Brauer auf Spontangärung. Sie fürchten weder Lactobazillen noch Brettanomyces. Und auf Gottes Füße will niemand verzichten.

MARKEN: JOSEFS-BRAUEREI - Eine richtig gute Sache

Trink Gutes. Das steht auf jeder Flasche der „Josefs-Brauerei“ in Olsberg-Bigge. Trink Gutes und tue Gutes. Denn die Josefs-Brauerei ist nicht irgendeine Brauerei. Sie ist die erste behindertengerechte Firma für Getränkeherstellung in Europa. Zwölf Menschen mit Handycap machen hier Limo und brauen Bier.

SPEZIAL: FOOD - Hungrig

Joachim „Jockl“ Kaiser ist in einer Brauerei aufgewachsen. Er ist davon überzeugt, dass Bier einen festen Platz in der Spitzengastronomie verdient. Auch wenn das Thema Craftbier bisweilen etwas anstrengend ist und ihn als Koch fordert. In Meyers Keller setzt er auf traditionelle Biere aus der Region.