Nach dem Motto „Tradition.Neugebraut“ ist Berliner Berg angetreten, das Pils für Berlin zu brauen und eine Lücke im Markt der Hauptstadt zu schließen. (Foto: Ben Fuchs)

Nach Jahren der Suche hat Berliner Berg im Mai ihre eigene Brauerei in Berlin Neukölln eröffnet. Nicht etwa, um das verrückteste Craftbier zu brauen, sondern das Pils für Berlin.

Setzen auf Transparenz und Authentizität:  Johannes Ehrnsperger (v.l.), Katharina  Waldhecker und Niklas Zötler (Foto: Jörg Mette Photography)

Eine neue Generation von Brauerinnen und Brauern stürzt sich mutig ins Abenteuer, das Erbe ihrer Familien anzutreten. Welche Ziele verfolgen sie? Wie wollen sie sich auf einem schwierig gewordenen Markt behaupten?

Haben Firestone Walker groß gemacht: Adam Firestone (r.) und David Walker (Foto: Firestone Walker Brewing Company)

Firestone Walker zählt zu den wichtigsten Wegbereitern der internationalen Craftbier-Szene, hält auf der Liste der weltweit besten Brauereien einen Spitzenplatz und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Jubiläum.

Im täglichen Austausch entstehen Ideen für neue Projekte: Braumeister Christoph Puttnies (v.l.), Pressesprecherin Elisa Raus und Innovationsmanager Jens Reineke; Foto: Ben Fuchs

Vom Volkseigenen Betriebs zur national erfolgreichen Spezialitätenmarke: Die Störtebeker Braumanufaktur hat seit ihrer Gründung 1827 viele Stürme erlebt.

Der Craftbier-Boom brachte nicht nur neuen Schwung in die Braubranche, er machte auch das Hobbybrauen populär. Immer mehr Bierbegeisterte stellen sich zu Hause an den Kessel und kochen ihr eigenes Süppchen. Wie das genau funktioniert, zeigen wir in unserer Serie „Brew it yourself!“.

 

Craft abonnierenCraft auf FacebookCraft auf InstagramNewsletter © TOPVECTORSTOCK – stock.adobe.com