Reinsberg Sprecher des Gedat-Stakeholder-Beirats

Mittwoch, 5. Februar 2020 - 8:45
Hersteller
Handel
Getränkehandel
Gastronomie
Verbände
Dirk Reinsberg, Geschäftsführer BV GFGH; Wolfram Scholz, Geschäftsführer der GEDAT Getränkedaten GmbH (Foto: BV/GEDAT)

Dirk Reinsberg, geschäftsführender Vorstand des Bundesverbands des Getränkefachgroßhandels (BV-GFGH), wurde im Januar auf der konstituierenden Sitzung des neu installierten GEDAT Stakeholder-Beirats zum Sprecher gewählt. Stellvertretender Sprecher ist Henning Meyer, Geschäftsführer von Kontor N. Der GEDAT Stakeholder-Beirat ist ein beratendes Gremium der GEDAT Getränkedaten GmbH, dessen elf Mitglieder aus unterschiedlichen Unternehmen und Bereichen der Getränkebranche kommen. Er setzt sich zusammen aus den Bereichen Getränkefachgroßhandel, Hersteller, Verbundgruppen und Verbänden.

Zweck des GEDAT-Stakeholder-Beirats sei es, als Interessensvertretung innerhalb der Getränkewirtschaft Themen zu aktuellen und relevanten Marktentwicklungen zu identifizieren, heißt es laut einer Pressemitteilung. Der Stakeholder-Beirat verstehe sich als Plattform zum Austausch zwischen den Marktspielern, die gemeinschaftlich als Branche entscheiden, welche Themen in der Entwicklung und Vermarktung forciert werden sollen. Ergebnisse werden für GEDAT Handlungsempfehlungen sein, Vorschläge zur konkreten Produktentwicklung oder Entscheidungsvorlagen für die GEDAT-Geschäftsführung

Dirk Reinsberg, Sprecher des GEDAT Stakeholder-Beirats, erläutert: „Die Herausforderungen des Marktes meistern wir am besten durch einen kontinuierlichen Austausch aller Anspruchsgruppen der Branche. Ein Austausch, in dem jeder Teilnehmer seine Anforderungen formulieren und aktiv die Entwicklung von Lösungen vorantreiben kann. Genau diesen Rahmen soll der Stakeholder-Beirat bieten.“ Wolfram Scholz, Geschäftsführer der GEDAT Getränkedaten GmbH, ergänzt: „Die Handlungsempfehlungen des Stakeholder-Beirats sollen ganz konkret in besseren Produkten münden und die Zusammenarbeit der Akteure im Markt optimieren. Zum Wohle und größten Nutzen der Interessensgruppen von GEDAT. Der Stakeholder-Beirat ist dafür GEDATs „Ohr am Markt“.

Die Gründung des Stakeholder-Beirats sei Teil des GEDAT-Strategieplans. Die über die GEDAT-Plattform übermittelten Daten spielten in zahlreichen Prozessen bei GFGH und Herstellern sowie deren Dienstleistern eine große Rolle. In Zeiten der immer stärker voranschreitenden Digitalisierung sei es daher notwendig, bestehende Prozesse im Bereich des elektronischen Informationsaustausches zu optimieren oder neu zu entwickeln. Da sei es Voraussetzung, schnell auf neue Marktentwicklungen zu reagieren und die "Bedarfe" der Marktspieler genau zu kennen. //pip

Anzeige