Der Dezember 2022 verzeichnet bei der GFGH-Belieferung des Außer-Haus-Marktes im Vergleich zum Vormonat einen erneuten leichten Anstieg um 1,6 Zähler auf 90,1 Indexpunkte und bleibt stabil. Dies meldet Gedat Getränkedaten in seiner jüngsten Erhebung für den Getränkefachgroßhandel.

Die Unternehmensgruppe Sagasser übernimmt ab April den Fachgroß- und -Einzelhandelsbetrieb von Getränke Kistner in Forchheim. Auch der Getränkefachhandel Heinz aus dem thüringischen Kahlert soll erworben und in die Unternehmensstruktur Sagassers integriert werden. Zudem wurde im Zuge dieser Neuordnung Uwe Bischoff neben Knut Albert und Cornelius Sagasser zum Geschäftsführer des Einzelhandelsgeschäfts bestellt.

Um den Anforderungen des Markts nach einer notwendigen Erhöhung der Qualität von Produktstammdaten gerecht zu werden, haben die Gremien von GS1 Germany entschieden, die Qualitätssicherung mittels der Prüfvorgaben von GS1 DQX ab dem 20. Mai 2023 verpflichtend einzuführen. 

Die Aussichten für dieses Jahr sind nicht schlecht, ist Chefredakteur Pierre Pfeiffer der Meinung. Auch weil die Unternehmen der Getränkewirtschaft gelernt haben, Krisen zu managen und weil sich die meisten Betriebe vor Ausbruch der vielfältigen Herausforderungen robuste Strukturen zugelegt haben. 

Der November 2022 verzeichnet einen leichten Anstieg bei den Auslieferungen des Getränkefachgroßhandels an die Gastronomie um 3,2 Zähler auf 88,5 Indexpunkte im Vergleich zum Vormonat. 

Der Coburger Getränkefachgroßhändler Sagasser wächst umsatzseitig ungebremst weiter. Dieses Mal ist es die Gastronomie-Schiene, die für den wirtschaftlichen Höhenflug gesorgt hat. Ein Jahr zuvor hatten die systemrelevanten Einzelhandelsmärkte der Sagasser-Gruppe zum Erfolg beigetragen.

Der Großeinkaufsring des Süßwaren- und Getränkehandels eG (GES) hat den ehemaligen Anheuser-Busch-InBev-Manager Marcel Freches in die Genossenschaft geholt. Dort hat der 65-Jährige seit Beginn des Jahres die neu geschaffene Position des Direktors für den Getränkefachgroßhandel übernommen, um vor allem den Bierbereich zu stärken.

Handelsmarken erleben derzeit einen regelrechten Boom, hat die Strategieberatung Simon-Kucher & Partners in ihrer jüngsten Studie herausgefunden. In Zeiten von steigender Inflation greifen Konsumenten vermehrt zu den günstigeren Artikeln wie „Ja“ (Rewe), „Gut & Günstig“ (Edeka) oder „Oho“ (Globus). Was aber lange noch keinen Automatismus zufolge haben muss. Ein Kommentar von Chefredakteur Pierre Pfeiffer.

Gedat Getränkedaten meldet, dass der Oktober 2022 im Außer-Haus-Markt um 12,6 Zähler steil nach unten auf 85,3 Indexpunkte fällt im Vergleich zum Vormonat September 2022. Ein Rückgang im Oktober ist saisonal bedingt normal - eigentlich.

Michael Stadlmann, seit Mai 2019 Vorsitzender der Geschäftsführung der Trinks Gruppe, wird das Unternehmen im gegenseitigen Einvernehmen verlassen, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. Dies meldet das Unternehmen per Pressemitteilung.

Wie Gedat Getränkedaten meldet, stiegen die Gastro-Stoppzahlen im September im Vergleich zum August 2022 um 6,2 Zähler auf 97,9 Indexpunkte und nähern sich damit dem Wert vom Juni 2022 an, der mit einem Indexwert von 100 erstmals wieder den Referenzwert vom Juni 2019 erreichte hatte. 

Heinrich Gelhaus hat sich nach zehn Jahren als Geschäftsführer von Getränke Mayer in Lembruch in den Ruhestand verabschiedet. Seine Aufgaben hat Pascal Pavel übernommen.

Die Trinks Gruppe baut nach Unternehmensangaben ihr mittleres Management aus und verpflichtet vier neue Führungskräfte. Mit Tobias Hack, Jörn Kramer, Sebastian Markl und Ole Schmidt ergänzen vier "Branchenexperten" das mittlere Management und sollen damit den Wachstumskurs des Unternehmens unterstützen.

Die Sagasser-Gruppe konnte nach eigenen Angaben die Umsätze im ersten Halbjahr 2022 um 12,9 Prozent steigern. Insbesondere das Großhandelsgeschäft für Gastronomie und Hotellerie habe dazu beigetragen. Zur Einordnung: Im Gesamtjahr 2021 kam das Unternehmen auf einen Umsatz von 160 Millionen Euro. In Coburg-Cortendorf wurde zudem ein neues Sortierzentrum in Betrieb genommen.

Die Rewe-Für Sie Getränkevermarktungs- und Einkaufsgesellschaft (GVG) wird zum Jahr 2023 mit Getränkevertrieb Neißeland aus Rothenburg, M. Hubauer aus Bautzen und Getränke Märkisch aus Zittau sowie mit Getränke Star mit Sitz in Datteln (Nordrhein-Westfalen) vier neue Partner anbinden.