30 Fachkräfte für Fruchtsaftsafttechnik ausgebildet

Montag, 1. Juli 2019 - 16:45
Bildung
Service
Die 30 Absolventen der Beruflichen Schulen Rheingau freuen sich über die bestandene Ausbildung zur Fachkraft für Fruchtsafttechnik. (Foto: BSR)

Insgesamt 30 Nachwuchskräfte haben mit dem abgeschlossenen Schuljahr an den Beruflichen Schulen Rheingau in Geisenheim ihre Ausbildung zur Fachkraft für Fruchtsafttechnik absolviert.

Wie die Beruflichen Schulen Rheingau mitteilten, fanden die IHK-Abschlussprüfungen am 19. Juni (fachtheoretische Prüfung) sowie am 26. und 27. Juni (fachpraktische Prüfungen) statt. Am 28. Juni erhielten schließlich 30 Absolventen der Bundesfachklassen Fachkraft für Fruchtsafttechnik ihre Zeugnisse. Insgesamt vier Mal konnte die Gesamtnote „eins“ vergeben werden.

Rund 20 Prozent der Absolventen waren nach Angaben der Beruflichen Schulen Quereinsteiger, die zuvor eine andere Berufsausbildung, zum Beispiel als KFZ-Mechatroniker, Koch, Weintechnologe oder Maler und Lackierer, absolviert haben.

Folgende Ausbildungsbetriebe freuen sich nun über ihre frisch ausgebildeten Fachkräfte: Beckers Bester, Kumpf Fruchtsaft, Dreher, Kelterei Elm, Ernteband Fruchtsaft, Bayernwald Früchteverwertung, Bittenfelder Fruchtsäfte, Lindauer Bodensee Fruchtsäfte, Lütauer Süßmosterei, Voelkel, Rickertsen Produktionsgesellschaft, Niederrhein-Gold Tersteegen, Henkell & Söhnlein, Bayer Gemüse- und Fruchtsaft, WeserGold Getränke, Obstkelterei van Nahmen, Mainfrucht, Burkhardt Fruchtsaefte, Kelterei Heil, Döhler Neuenkirchen, Bauer Fruchtsaft, Katlenburger Kellerei, ORO Obstverwertung, Grünwald Fruchtsaft, Bayla Früchteverwertung sowie die Kesseltaler Fruchtsaftkelterei.

Anzeige