MUNDUS VINI Sommerverkostung 2016

Donnerstag, 1. September 2016 - 8:45
Verkostungen
Foto: Ralf Ziegler, AdLumina

Am Donnerstag begann in Neustadt an der Weinstraße die viertägige MUNDUS VINI Sommerverkostung, bei der 4.300 Weine aus 38 Nationen von einer international besetzten Jury verkostet und bewertet werden.

Insgesamt 150 internationale Weinexperten reisen aus 40 Nationen an, um beim 19. Großen Internationalen Weinpreis MUNDUS VINI die besten Rot-, Weiß- und Roséweine sowie Perl-, Schaum- und Likörweine kritisch unter die Lupe zu nehmen und die besten mit den begehrten Medaillen Silber, Gold und Großes Gold auszuzeichnen.

Die meisten zur Verkostung bereitstehenden Weine stammen aus Italien (1.000), gefolgt von Deutschland (900), Spanien (750) sowie Frankreich und Portugal (jeweils 350). Neben Weinen aus den klassischen europäischen Weinbaunationen wurden auch Gewächse aus Überseeländern wie Südafrika, Australien, Chile, den USA und Argentinien eingereicht. Zudem finden sich bei MUNDUS VINI auch immer mehr Weine aus exotisch anmutenden Ländern wie Thailand, dem Libanon, Aserbaidschan, Ukraine und Taiwan, die in den vergangenen Jahren mehr und mehr von sich Reden machen.

Gemeinsam mit der MUNDUS VINI Frühjahrsverkostung Ende Februar mit 5.200 Weinen und der Anfang Dezember stattfindenden MUNDUS VINI BIOFACH, die in Zusammenarbeit mit der NürnbergMesse duchgeführt wird, wird MUNDUS VINI 2016 erstmals mehr als 10.000 Weine aus aller Welt verkosten und bewerten.

MUNDUS VINI wurde vor fünfzehn Jahren vom Meininger Verlag gegründet und zählt seit Beginn zu den bedeutendsten Weinwettbewerben der Welt.