Arbeitskreis Mehrweg startet „Klimahelden“-Aktion

Monday, 18. November 2019 - 17:00
Associations
Der Arbeitskreis Mehrweg hat die Aktion "Klimahelden" gestartet, um auf die Vorteile von Mehrwegflaschen hinzuweisen. (Foto: Arbeitskreis Mehrweg)

Der Arbeitskreis Mehrweg hat im Rahmen der Europäischen Woche der Abfallvermeidung (16. bis 24. November) die Aktion „Klimahelden“ gestartet, um auf die Vorteile von Mehrweg hinzuweisen.

„Je öfter eine Mehrwegflasche gefüllt wird, umso besser für das Klima. Dazu kann jede Verbraucherin und jeder Verbraucher beitragen,“ erläutert Clemens Fleischmann, Geschäftsführer des Arbeitskreises Mehrweg. Darauf weist der Arbeitskreis mit einer Aktion hin, die am vergangenen Samstag, den 16. November, zum Start der Europäischen Woche der Abfallvermeidung gemeinsam mit Getränkehändlern in ganz Deutschland begonnen hat. Unter dem Motto „Klimahelden“ und dem Hashtag #Mehrweg_Wertvoll gibt es online und bei mehr als 500 Getränkehändlern in ganz Deutschland praktische Tipps, damit Mehrwegflaschen ihr Klimaschutzpotential voll ausschöpfen.

Fleischmann nennt vier Tipps dazu, wie jeder Verbraucher mit der Nutzung und Rückgabe von Mehrweg zu einem besseren Klima beitragen kann:

  • Mehrwegflaschen mit Schraubgewinde immer mit Deckel zurückbringen. Das schützt das empfindliche Gewinde.
  • Mehrwegflaschen im Kasten kaufen. Das erleichtert nicht nur den Transport, sondern schützt auch die Flaschen.
  • Mehrwegflaschen pfleglich behandeln - so wie die Lieblingskaffeetasse zu Hause, die ja auch lange halten soll.
  • Mehrwegflaschen nach Gebrauch schnell zurückbringen. So werden insgesamt weniger Mehrwegflaschen gebraucht.

Zudem betont Fleischmann, dass es auch darum gehe, für mehr Wertschätzung des scheinbar simplen Alltagsgegenstandes Mehrwegflasche zu werben. Mehrweg schütze nicht nur das Klima, sondern hinter dem reibungslos funktionierenden Mehrwegsystem stehe auch eine starke Zusammenarbeit von Herstellern, Getränkefachgroßhandel, Handel und letztlich auch Verbrauchern. „Gedankenloses Handeln ist viel zu oft Teil unseres Alltags. Der bewusste Griff zur Mehrwegflasche macht dagegen einen wichtigen Unterschied fürs Klima“, so der Geschäftsführer. // lk