Nach seinem Hype um die Jahrtausendwende folgte gemeinhin die Abwertung des klaren Wässerchens. Nun machen sich die Hersteller daran, Vodka eine ernstzunehmende Aromen-Kontur zu verpassen. Storytelling und Terroir rücken in den Vordergrund.

Gastro Digital – Wohin geht die Reise? Ist das sich selbst führende Lokal eine Zukunftsvision – oder schon bald eine Selbstverständlichkeit? Gastro-Pioniere über ihre Erfahrungen, Tipps und Visionen. #01: Andreas Steinbeißer von sell & pick.

Nach knapp zwölf Jahren kehrt David Rippen als neuer Inhaber an seine alte Wirkungsstätte zurück und haucht ihr neues Leben ein. Das Interieur bleibt weitgehend unangetastet, doch das Konzept wird mit einem lockeren Augenzwinkern aufge­brochen.

Welche Food-Trends treiben die Gastronomie im Jahr 2023 an? Wir haben uns umgesehen und präsentieren ein buntes Potpourri der angesagtesten Umsatztreiber für die Trendgastronomie.

Von Hamburg über Florida, die Karibik nach Asien und zurück: Unser Citycheck bietet fünf Entdeckungen von der Elbe, die zur kulinarischen Weltreise einladen.

Das Farmhouse ist bereits das fünfte Konzept des Münchner Mural-Kosmos von Moritz Meyn und Wolfgang Hingerl. Den Grundsatz „Eat Local. Drink Natural“ führen sie mit dem dem Selbstanbau im urbanen Dachgarten konsequent fort.

Vom 13. bis 15. Februar lockt die Fachmesse für Wein und Spirituosen wieder in die französische Hauptstadt. Im Fokus stehen 2023 auch neue Veranstaltungsformate wie das „Battle der Sommelières“ und das „Battle der Mixologen“.

Welche Unternehmen aus der Getränkeindustrie standen der Gastronomie besonders hilfreich und loyal zur Seite? Die fizzz-Leserschaft hat entschieden: Das sind die Lieblingspartner der Branche!

Diese zehn Gastro-Start Ups dürfen am 03. Februar ihr Konzept in Augsburg der Jury präsentieren, die anhand der zehnminütigen Pitches entscheidet, welche fünf Finalisten am 10. März auf der Internorga um den Hauptgewinn kämpfen dürfen.

Der Hospitality-Experte Pierre Nierhaus präsentiert seinen neuen Gastro-Trendreport 2023/24. Welche aktuellen Entwicklungen er ausgemacht hat, lesen Sie in unserer Summary. 

Manifesto Market hat seine Türen für die Öffentlichkeit geöffnet. Auf 4.400 m² laden 22 Restaurants auf zwei Etagen zu einer kulinarischen Reise durch Europa, über den Nahen Osten bis Asien, und nach Südamerika ein. Diese machen Manifesto Potsdamer Platz zum größten Food Hub Europas.

Locations

Das Farmhouse ist bereits das fünfte Konzept des Münchner Mural-Kosmos von Moritz Meyn und Wolfgang Hingerl. Den Grundsatz „Eat Local. Drink Natural“ führen sie mit dem dem Selbstanbau im urbanen Dachgarten konsequent fort.

Mit dem „Eatrenalin“ wird der Begriff Erlebnisgastronomie neu definiert: Das virtuelle Gastronomie­konzept im Europa Park bietet eine sensorische Reise, bei der sich die Gäste in Floating Chairs durch verschiedene Räume und Geschichten bewegen.

Das neue Hotel Telegraphenamt in Berlin Mitte möchte urbaner Treffpunkt für Locals und Globals werden. Das historische Ambiente beherbergt auch das Root – ein japanisches Restaurant mit Bar, wo man „zurück zur Wurzel des Geschmacks“ strebt.

Nach knapp zwölf Jahren kehrt David Rippen als neuer Inhaber an seine alte Wirkungsstätte zurück und haucht ihr neues Leben ein. Das Interieur bleibt weitgehend unangetastet, doch das Konzept wird mit einem lockeren Augenzwinkern aufge­brochen.

Durchdachte Prozesse spielen eine große Rolle in der The Wash Bar, damit die Crew auf nicht einmal 70 Quadratmeter gut 50 Gäste bedienen kann. Als nicht nur dekoratives Herzstück des Konzepts dienen die großen Glasballons auf dem Tresen und im Rückbüffet.

Zusätzlich zum großzügigen Innenbereich bietet das Jil eine 200 m2 große Terrasse mit 360 Grad Panorama-Ausblick auf die Altstadt, das Schloss und die bewaldeten Hänge. Stilistische Inspiration für das Ambiente bildete der Lifestyle der Côte d’Azur in den legendären 60er Jahren.

Von Hamburg über Florida, die Karibik nach Asien und zurück: Unser Citycheck bietet fünf Entdeckungen von der Elbe, die zur kulinarischen Weltreise einladen.

Im Hamburger hugsandplugs gestaltet sich der Übergang zwischen gemütlicher Café-Atmosphäre und urbanem Co-Working-Space fließend. Stabiles Internet, guter Kaffee und ausgewogene Snacks sind selbstverständlicher Teil des Konzepts.

Das moderne Gastfreundschafts-Konzept „Sir Helga“, das seit Mitte 2021 in München begeistert, expandiert nach Berlin. Das zweite Outlet im szenigen Friedrichshain setzt erneut auf die Mischung aus „cozy“ Wohnzimmerambiente und regionalem Soulfood samt Insta-Appeal.

Multigastronom Walid El Sheikh eröffnet kurz nach und direkt neben seiner Mezcaleria Rojo bereits ein neues Konzept: Die Fett Weinbar hat sich dem unprätentiösen Genuss von Wein und guter Musik verschrieben und setzt optisch vor allem durch Zurückhaltung Akzente.

Advertorial | Die Gastronomie-Branche ist stetigen Wandel gewohnt. Aktuell steht sie allerdings vor nie dagewesenen Herausforderungen. Auf der GASTRO IVENT, die vom 28. bis 30. Januar 2023 in der MESSE BREMEN stattfindet, präsentieren rund 160 Ausstellende Produkte, Dienstleistungen und Ideen, die in die Zukunft weisen.

Wilde Wände: fizzz präsentiert den aktuellen Interior Design-Trend in der Gastronomie. Bunt, durchdacht, auffällig und instagrammable muss es sein.

Alkoholfreie Destillate sind eine absolute Trendkategorie, der sich niemand mehr ernsthaft verschließen kann. Die aromatische Qualität steigt stetig, und die Nachfrage bei den Verbrauchern zieht mit. Doch die Fragezeichen sind mindestens ebenso groß. Wir haben vier Experten um Aufklärung gebeten.

Welche Food-Trends treiben die Gastronomie im Jahr 2023 an? Wir haben uns umgesehen und präsentieren ein buntes Potpourri der angesagtesten Umsatztreiber für die Trendgastronomie.

Thomas Wenk, Inhaber des Bayreuther „Liebesbier“, über seine Praxiserfahrungen mit dem Serviceroboter Bella, Grenzen der Technisierung und das Kreuz mit der Mitarbeitersuche.

Die italienische Marke für alkoholfreie Destillate sucht im Rahmen eines Wettbewerbs nach Barkeepern, die wegweisende No-ABV-Cocktailkreationen entwickeln möchten. Die vier Besten werden zum internationalen Finale nach Mailand eingeladen.

Nach zwei Jahren Pause wurden am vergangenen Freitag wieder die Leaders Club Awards vergeben. Die begehrte Auszeichnung ging an das „Eatrenalin”, das wegweisende Erlebnisrestaurant im Europa Park. Außerdem präsentierte der Leaders Club einen hochkarätigen Wechsel an der Spitze.

Bunt, laut, lecker! 2023 eröffnet im Hamburger Hanseviertel ein gigantischer Food-Markt auf der 2.000 qm großen, ehemaligen Mövenpick-Fläche. Dahinter steht eine "Supergroup" erfolgreicher Hamburger Gastronomen, die neben sechs internationalen Food-Konzepten gemeinsam die zentrale Bar betreiben werden.

Die neue Masterclass von Thomas Henry widmet sich einem nicht zu vernachlässigenden Thema abseits des Tresens. Im Interview haben wir mit Brand Manager Alexander Schwab, der die Masterclass zusammen mit OMR Education konzipiert hat, über Ziele und Inhalte gesprochen.

 

Gastro Digital – Wohin geht die Reise? Ist das sich selbst führende Lokal eine Zukunftsvision – oder schon bald eine Selbstverständlichkeit? Gastro-Pioniere über ihre Erfahrungen, Tipps und Visionen. #02: Tim Plasse, Gastronom und Coach.

Björn Grimm, professionelles Mitglied des FCSI Deutschland-Österreich erläutert im Freitagstalk am 10. Februar 2023 online die existentielle Notwendigkeit zur Preisgestaltung und gibt Praxistipps für jeden Gastronomen.

Gastro Digital – Wohin geht die Reise? Ist das sich selbst führende Lokal eine Zukunftsvision – oder schon bald eine Selbstverständlichkeit? Gastro-Pioniere über ihre Erfahrungen, Tipps und Visionen. #01: Andreas Steinbeißer von sell & pick.

Gastronomie im Krisenmodus: In unserem Roundtable zur Lage der gastronomischen Nation gab es eine Menge zu besprechen – größer denn je scheinen die aktuellen Herausforderungen rund um die Themen Betriebskosten, Personal, Energiesicherheit und Zukunftsperspektive. 

Mit dem „Award der Gastfreundschaft“ sollen jedes Jahr außergewöhnliche Lösungsansätze für ein aktuelles Problem der Gastronomiebranche ausgezeichnet werden. In diesem Jahr werden Beispiele für kreatives Personalmarketing gesucht.

Wie lässt sich angesichts steigender Energiepreise und der voranschreitenden Klimakrise dennoch wirtschaftlich und nachhaltig Gastronomie betreiben? Der Green Gastro Guide, ein digitaler Nachhaltigkeitsleitfaden, initiiert von der IG Kölner Gastro e. V., liefert wertvolle Anregungen.

Advertorial | Hervorragender Service spricht sich herum! Also steigern Sie die Kund:innenzufriedenheit und lassen Sie Ihren Gästen die freie Wahl beim Bezahlen. Das ist einfacher, als Sie denken.

Der Leaders Club Deutschland sucht auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit der Internorga und orderbird die besten gastronomischen Startups. Bis zum 16. Dezember 2022 können sich Gastro-Gründer noch bewerben und auf 10.000 € Startkapital hoffen.

Am 16. November findet in Hamburg das Frauenforum Foodservice statt und bringt bereits zum achten Mal hochkarätige Speakerinnen aus der Food- und Gastronomiebranche auf die Bühne. Neu ist in diesem Jahr der Academy Workshop zum Thema "Glow & Grow".

Unsere Events