Der Konzern hat begonnen alle seine Snacks mit dem Nutri-Score zu kennzeichnen, die Getränkemarken sollen 2022 folgen.  

(Anzeige) Für viele Konsumenten ist Nachhaltigkeit zu einer Lebenseinstellung geworden. Gastronomie und Hersteller sind gefordert, entsprechend nachhaltige Produkte anzubieten. Wie der Weg aussehen kann, zeigt das Beispiel granini.

Coca-Cola gibt bekannt, dass ab sofort alle PET-Einweg-Verpackungen bis einschließlich 0,5 Liter von Coca-Cola, Fanta, Sprite, Mezzo mix sowie alle PET-Einweg-Flaschen von ViO, Fuze Tea und Powerade ab sofort aus 100 Prozent recyceltem Material bestehen sollen.

Unter Nova Organic Energy werden über den Vertrieb der Underberg-Tochter Diversa ab sofort drei hundertprozentige Bio-Energy-Kräutermischungen angeboten.

Nachhaltigkeit ist kein reines Öko-Thema mehr. Wirtschaftliche Interessen stehen dabei genauso im Vordergrund, weshalb immer mehr Händler und Hersteller auf den Klimaschutz setzen.

Mit der Genossenschaft Deutscher Brunnen (GDB), der Share GmbH sowie der Lemonaid Beverages GmbH sind gleich drei Vertreter aus der Getränkebranche beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2021 nominiert.

Der Alwa Mineralbrunnen sowie alle Produkte der Marke Alwa sind seit dem 01. Juli 2021 klimaneutral, meldet der Hersteller. Das baden-württembergische Familienunternehmen weist somit einen ausgeglichenen CO2-Fußabdruck auf. 

Nachhaltigkeit ist kein reines Öko-Thema mehr. Wirtschaftliche Interessen stehen dabei genauso im Vordergrund, weshalb immer mehr Händler und Hersteller auf den Klimaschutz setzen.

Aqua Römer verzichtet ab sofort auf Einweg und setzt für das gesamte Sortiment zu 100 Prozent auf PET- und Glas-Mehrweggebinde.

Der Brohler Mineral- und Heilbrunnen wird ab Juli 2021 als Gesellschafter die Marke Wasserhelden in der Absatzregion Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen produzieren.

Die Eckes-Granini Gruppe hat im vergangenen Jahr einen Umsatzrückgang von 5,2 Prozent verzeichnet. Die gute Performance im LEH habe die Verluste im Außer-Haus-Geschäft nicht auffangen können.

Coca-Cola stellt die PET-Flaschen der Marken Vio, Fuze Tea und Powerade vollständig auf rPET um. Deutschlandweit sollen 2021 rund 15 Millionen Euro für die Beschaffung von recyceltem Material aufgewendet werden.