Logo
Logo

Herzlich Willkommen bei Meiningers Rotweinpreis

Seit vielen Jahren spielt der Rotwein im deutschen Weinbau eine immer größer werdende Rolle. Deutscher Spätburgunder findet international eine Anerkennung, die früher ausschließlich ihren roten Pendants aus Burgund vorbehalten war. Rebsorten wie der Lemberger, Portugieser aber auch internationale Rebsorten wie der Cabernet Sauvignon, die von den deutschen Winzern in immer höheren Qualitäten an- und ausgebaut werden, begeistern mittlerweile nicht mehr nur die deutsch Weintrinker, sondern werden auch international nachgefragt wie nie zuvor.

Rechtzeitig zum für unsere Branche wichtigen Weihnachtsgeschäft werden wir mit Meiningers Rotweinpreis wieder auf die Suche nach den besten deutschen Rotweinen gehen. 

Meiningers Rotweinpreis ist als einziger Wettbewerb ausschließlich für deutsche Rotweine offiziell anerkannt, was Ihnen neben den von uns zur Verfügung gestellten Urkunden die Möglichkeit bietet, auch in der Etikettierung auf Ihr Ergebnis hinzuweisen. Die Urkunden für alle ausgezeichneten Weine stellen wir Ihnen digital sowie per Post für Ihre Marketing zur Verfügung.

Durch die umfangreiche Berichterstattung in der November Ausgabe von Meiningers Weinwelt, in den Fachmagazinen Weinwirtschaft, Meiningers Sommelier, Getränkezeitung und FIZZZ sowie auf MEININGER ONLINE und den Social-Media-Kanälen erreichen Sie mit Ihren großartigen Rotweinen die komplette Zielgruppe der Weinvermarktung.

Liebe deutsche Rotweinwinzer, nutzen Sie diese Chance, wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Teilnahme an Meiningers Rotweinpreis 2021!

 

Eine detaillierte Beschreibung zur Verkostung finden Sie in unserer Ausschreibung.

Die Kategorien

Verkostung - Jury - Experten
Die besten 15% sowie alle umstrittenen Weine* der Vorrundenverkostung werden in einer zweiten Verkostungsrunde (Revisionsverkostung) nochmals probiert - um anschließend die besten Rotweine fürs Finale zu ermitteln.

Kategorie I - Spätburgunder trocken
Trockene Blaue Spätburgunder

Kategorie II - Lagen-Spätburgunder trocken
Trockene Blaue Spätburgunder mit Lage auf dem Etikett

Kategorie III - Lemberger trocken
Trockene Lemberger (Blauer Limberger) mit und ohne Lage auf dem Etikett

Kategorie IV - Internationale Rebsorten trocken
Trockene Rotweine (sortenrein oder Cuvée) aus den Rebsorten Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot oder Syrah mit und ohne Lage auf dem Etikett

Kategorie V - "heimische" Rebsorten trocken
Trockene Rotweine (sortenrein oder Cuvée) aus den „heimischen“ Rebsorten Müllerrebe (Schwarzriesling), Frühburgunder, Dornfelder, Saint Laurent, Blauer Portugieser, Blauer Trollinger mit und ohne Lage auf dem Etikett

Kategorie VI - Sortenvielfalt trocken
Trockene Rotweine (sortenrein oder Cuvée) aus zugelassenen Rebsorten, außer in den vorgenannten fünf Kategorien bereits erwähnte Rebsorten mit und ohne Lage auf dem Etikett

Kategorie VII - gereifte Rotweine trocken
Trockene Rotweine aller Rebsorten des Jahrgangs 2014 und älter mit und ohne Lage auf dem Etikett

Kategorie VIII - feinfruchtige Rotweine
Rotweine aus zugelassenen Rebsorten mit den Geschmacksrichtungen halbtrocken, lieblich, süß, mit und ohne Lage auf dem Etikett

 

*(zwei Verkoster mit 8 Punkten oder mehr Unterschied in der Bewertung)

Die Auszeichnungen

In jeder Kategorie werden die Erst- bis Drittplatzierten ausgezeichnet. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, mit Ihrer erhaltenen Punktzahl (ab 87 Punkte) Medaillen auszuzeichnen.

 

Sonderauszeichnung

Rotweinkollektion des Jahres

Bedingung: mindestens 4 Weine im Wettbewerb, davon mindestens 50 % mit erreichten 87 Punkten oder mehr. Bei gleichem Mittel aller bewerteten Proben von mehreren Erzeugern entscheidet die höchste Anzahl der Auszeichnungen je Einreicher.

 

Medaillen
Medaillen
Anrisstext

Meiningers Rotweinpreis ist als einziger Wettbewerb ausschließlich für deutsche Rotweine offiziell anerkannt, was Ihnen neben den von uns zur Verfügung gestellten Urkunden die Möglichkeit bietet, auch in der Etikettierung auf Ihr Ergebnis hinzuweisen.

Bild
Meiningers Rotweinpreis