Ausgabe 03/2018

Mittwoch, 31. Januar 2018 - 14:45

Je kleiner, desto trendiger

Getränke Zeitung Ausgabe 3/2018

Kleingebinde sind bei den Verbrauchern im Trend – das merken auch die Hersteller und bringen immer kleinere Verpackungen auf den Markt. Während sich die Hersteller über die gestiegene Nachfrage freuen, sieht sich der Handel häufig vor Herausforderungen gestellt. In unserem aktuellen Titelthema erfahren Sie, wie Getränkefachhändler mit der zunehmenden Vielfalt an Kleingebinden umgehen und wie Marktforscher den Trend nach To-go-Produkten einschätzen.

Getreu dem Motto „Nach dem Drinkstarter ist vor dem Drinkstarter“ beleuchten wir das Thema Start-ups in der Getränkebranche und zeigen, was Jungunternehmer mitbringen müssen, um auf dem wettbewerbsintensiven Markt bestehen zu können. Darüber hinaus informieren wir Sie über das aktuelle Marktgeschehen in den Kategorien Kölsch und Gin.

Melanie Fell
fell@meininger.de

Inhalte dieser Ausgabe

Titelthema -  Kleingebinde: Weniger ist mehr - oder?
Titelthema - Kleingebinde: Weniger ist mehr - oder?

Während Kleingebinde für die Hersteller immer mehr an Bedeutung gewinnen, steht der Handel vor Herausforderungen.

Alkoholfreie - Start-ups: "Alle Gründer sind Gewinner"
Alkoholfreie - Start-ups: "Alle Gründer sind Gewinner"

Start-ups sorgen für mehr Vielfalt auf dem AfG-Markt. Gründer müssen jedoch Leidenschaft und Ausdauer mitbringen.

Bier - Kölsch: Kölsch-Kultur hat Konjunktur
Bier - Kölsch: Kölsch-Kultur hat Konjunktur

Kölsch-Brauer starten optimistisch ins Jahr. Schon 2017 waren sie erfolgreicher als der Gesamtmarkt und nehmen neue Zielgruppen im Visier.

Spirituosen - Gin: Eine Branche in Euphorie
Spirituosen - Gin: Eine Branche in Euphorie

Der Wacholderbrand setzt seinen Siegeszug am deutschen Markt fort. Kein Wunder, dass immer mehr neue Marken an dem Boom teilhaben wollen. Doch wer wird am Ende bestehen?