ISW Rum Tasting

Rum-Vielfalt beim ISW-Tasting

Die Welt des Rums ist so vielfältig wie nie. Das zeigen die knapp 170 Einsendungen für die Juli-Verkostung bei Meiningers International Spirit Award. Eine knifflige Angelegenheit für die Verkosterinnen und Verkoster, die am Ende 33 Gold- und 18 Silbermedaillen vergeben konnten.

Die Rum-Destillation ist längst nicht mehr nur eine Domäne der Karibik – das zeigt die diesjährige Verkostungsrunde des Meiningers International Spirits Award ISW deutlich. Eine unglaubliche Vielfalt an Produkten unterschiedlichster Herkunftsländer – von Vietnam bis Deutschland – kam auf die Tische der Spirituosenexpertinnen und -experten und verlangte sensorische Höchstleistungen bei der bewährten Blindverkostung.

Auch die Stile und Macharten zeigen sich variantenreicher denn je. Ob Melasse oder Zuckerrohrsaft als Rohstoff, Pot Still oder Column Still, blended, gereift und aromatisiert – dazu noch Finishes mit diversen Fassarten. Langweilig wird es in der Welt des Rums so schnell nicht. 33 Goldmedaillen und 18 mal Silber zeugen von der enormen Qualität über die ganze Bandbreite des Rum-Segments hinweg.

Die Sonderauszeichnungen für den weißen und braunen Rum des Jahres gehen an zwei hochkarätige wie hochprozentige Destillate:

Brauner Rum des Jahres
Pusser’s Rum Black Label British Navy Gunpowder Proof

Ein Blend von sechs in Eichenfässern gereiften und handverlesenen Rums aus Guyana, den British Virgin Islands und Trinidad, der mit kräftigen 54,5 % vol. abgefüllt wird. Vollmundig süß und würzig, mit Noten Trockenpflaumen und Datteln sowie Toffee und Schokolade, die in einem schweren, fast sirupartigen Finish nachhallen. Der Pusser’s Rum wird teilweise noch in 200 Jahre alten Holz-Brennblasen destilliert, was ihm ein einzigartiges urtümliches Aroma verleiht. Pur genauso ein Genuss wie in klassisch-karibischen Cocktails wie einem Pain Killer. Der Import und Vertrieb des Pusser’s Rum für Deutschland erfolgt über den Bremer Spirituosen Contor.

 

Weißer Rum des Jahres
Rum Artesanal Burke’s Single Blended White Rum

Pot Still-Destillate aus Jamaika und La Réunion sorgen für einen charakterstarken und ausgewogenen Rum, der sich mit seinen voluminösen 61% vor keinem Einsatzgebiet scheuen muss. Reife Fruchtnoten von Apfel, Birne und Banane kommen mit dem für Jamaika typischen hohen Ester-Gehalt daher und begeistern die Nase sofort. Gerade das richtige Maß an Süße bindet den Alkoholgehalt elegant ein mündet in einem trockenen Finish. Der ausgezeichnete Rum des unabhängigen deutschen Abfüllers Heinz Eggert ist auf gerade einmal 2000 Flaschen limitiert.

 

„Das Thema Rum begleitet mit seit mittlerweile 25 Jahren, als ich mit 100 verschiedenen Sorten im ‚Christiansens‘ angefangen habe. Die Verkostung dieses Jahr hat mich schwer beeindruckt, sowohl die extrem hohe Zahl der angestellten Rums wie auch die grandiosen Qualitäten“, sagt der Verkoster Uwe Christiansen, Bar-Ikone aus Hamburg und seit Beginn des ISW vor knapp 20 Jahren fester Bestandteil der Expertenjury.

ISW-Verkostungsleiter Christian Wolf zieht ein zufriedenes Fazit:
„Wir freuen uns über die spannende Vielfalt an Rum-Kategorien und das gestiegene Interesse an unserer internationalen Verkostung. Rum ist ein absolutes Trendthema und wir werden in den kommenden Jahren sicherlich noch viele erstklassige Destillate aus allen Teilen der Welt sehen, die den Traditions-Rums Konkurrenz machen möchten.“

Alle Ergebnisse und Informationen zu den prämierten Produkten finden Sie auf der Seite des ISW unter:
www.meininger.de/spirituosen/verkostungen/international-spirits-award/ergebnisse

 

Über Meininger’s International Spirits Award ISW
Der internationale Spirituosen-Wettbewerb wurde vor 18 Jahren vom Meininger Verlag ins Leben gerufen. Bis 2020 versammelten sich einmal im Jahr Spirituosenexperten aus der ganzen Welt in Neustadt an der Weinstraße, um Spirituosen aller Art aus der ganzen Welt zu verkosten und zu bewerten.
Mit der Neuausrichtung auf ein monatliches, themenspezifisches Verkostungsformat garantiert der Wettbewerb eine noch detailliertere und nun ganz gezielt auf spezielle Spirituosenkategorien eingehende Verkostung und Beurteilung der eingereichten Spirituosen durch eine ausgewiesene Expertenjury.

Meininger‘s International Spirits Award ISW gehört heute zu den bedeutendsten Spirituosenwettbewerben der Welt. Der Wettbewerb setzt mit seiner Verkostungsmethodik neue Maßstäbe im Bereich der Spirituosenbewertung. Basierend auf dem internationalen 100-Punkte-Schema werden die Spirituosen nicht vergleichend, sondern einzeln nach Aussehen, Geruch und Geschmack von einer Expertenjury ohne Kenntnis des Herstellers bewertet.

Zusätzlich beschreibt der Wettbewerb jede verkostete Spirituose sensorisch in den für die jeweilige Wettbewerbskategorie typischen Aromen und Attributen. Hieraus wird ein für den Destillateuren und Konsumenten verständliches und nachvollziehbares Aromadiagramm erstellt, das einen ersten Eindruck über den Geschmack der Spirituose vermittelt.

Der 1903 in Neustadt an der Weinstraße gegründete Meininger Verlag ist einer der ältesten deutschen Fachverlage. Das Unternehmen hat sich insbesondere auf die Wein- und Spirituosenbranche spezialisiert. International hat sich der Meininger Verlag einen erfolgreichen Namen gemacht mit dem Großen Internationalen Weinpreis MUNDUS VINI. Neben bekannten Fachzeitschriften veranstaltet das Medienunternehmen Messen, Branchenveranstaltungen sowie Fachkongresse. Zum Portfolio des Meininger Verlags gehört auch FINEST SPIRITS in München, die Messe für Premiumspirituosen mit internationalem Festivalcharakter.

 

Pressekontakt:
Nicole Zeisset
Meininger Verlag GmbH
Maximilianstr. 7-15
67433 Neustadt
Tel.: 06321 89 08 94
E-Mail: [email protected]
Internet: www.spirituosen-wettbewerb.de; www.meininger.de

Anhang Size
Pressemeldung (Word) 62.85 KB
Pressemeldung (PDF) 161.2 KB

Pressebilder

Sonderauszeichnungen des Rum Tastings